Montag, 11. September 2017

Himmelsbegräbnis - XiNRAN ★★★★☆


~Infos~
  • Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
  • Verlag: Droemer HC (18. Februar 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426273608
  • ISBN-13: 978-3426273609
  • Originaltitel: Sky Burial
  • Größe und/oder Gewicht: 13,4 x 2 x 20,9 cm
~Inhaltsangabe~

Eine der schönsten 
Liebesgeschichten, die je 
erzählt wurden

Nur einhundert Tage war Shu Wen mit dem
Soldaten verheiratet, der in Tibet auf geheimnisvolle
sein Leben verlor. Dass ihre Liebe nun zu
Ende sein soll, will sie nicht glauben. Dreißig Jahre
währt ihre Suche nach dem wahren Schicksal
ihres Geliebten.

Shu Wens Geschichte erzählt von der
Entdeckung der Unendlichkeit - ihre Suche ist eine
einzigartige Liebeserklärng und zugleich eine 
Reise in die Seele Tibets.

"Diese Geschichte bleibt bei ihnen, auch wenn 
sie das Buch schon lange weggelegt haben." 
Sunday Times

~Erster Satz~

Als ich fünf  Jahre alt war, hört ich auf der Straße von Beijing Bruchstücke eines Gesprächs, die sich in meiner Erinnerung festsetzten und mich nicht mehr losließen:
"Die Tibetaner haben seine Leiche in tausend Stücke zerteilt und an die Geier verfüttert."

~Meine Meinung~

Dieses Buch habe ich in einem Bücherschrank entdeckt. Ich fand das Cover so wunderschön, dass ich es mitgenommen habe, obwohl Liebesgeschichten eher nicht so mein Genre sind. Ich fing als eines Tages einfach an zu lesen und war erstaunt, dass wir hier die unheimlich interessante und bewegende Geschichte von Shu Wen und ihrem Ehemann Kejun. Das Buch ist keine Liebesgeschichte, sondern die Geschichte einer liebenden Frau und einer langen Suche. Neben der Geschichte von Shu Wen erfahren wir viel über Tibet, und die buddhistische Lebensweise einer Nomadenfamilie und bekommen einen Eindruck von dem Konflikt, der 1958 zwischen China und Tibet herrschte. Das Buch hat eindeutig einen Eindruck bei mir hinterlassen. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten