Donnerstag, 3. November 2016

Am Arsch vorbei geht auch ein Weg - Alexandra Reinwarth ★★★★★



~Infos~
  • Taschenbuch: 192 Seiten
  • Verlag: mvg Verlag (9. Mai 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3868826661
  • ISBN-13: 978-3868826661
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 1,2 x 21 cm
~Inhaltsangabe~

Es gibt Momente im Leben, in denen einem klar wird, dass man etwas ändern muss. Der Moment, als Alexandra Reinwarth ihre nervige Freundin Kathrin mit einem herzlichen „Fick Dich“ zum Teufel schickte, war so einer. Das Leben war schöner ohne sie – und wie viel schöner könnte es erst sein, wenn man generell damit aufhörte, Dinge zu tun, die man nicht will, mit Leuten die man nicht mag, um zu bekommen, was man nicht braucht!
Wer noch der Meinung ist, das Leben könnte etwas mehr Freiheit, Muße, Eigenbestimmung und Schokolade vertragen und dafür weniger Kathrins, WhatsApp-Gruppen und Weihnachtsfeiern, der ist hier goldrichtig.
Lassen Sie sich von Alexandra Reinwarth inspirieren, wie man sich Leute, Dinge und Umstände am Arsch vorbei gehen lässt, aber trotzdem nicht zum Arschloch mutiert. Und lernen Sie von ihr, wie kleine Entscheidungen einen großen Effekt auf die Lebensqualität haben können.
Ganz einfach.

~Erster Satz~

Es fing damit an, dass ich zu Kathrin »Fick dich!« gesagt habe.

~Meine Meinung~

Auf dieses Buch wurde ich im Buchladen aufmerksam, da ich den Mittelfinger schon von Weitem entdeckt habe. Dann der Titel und die Blümchen, da war klar: das Buch muss ich lesen. Gesagt, getan. Ich habe es tatsächlich an einem Tag durchgelesen und ich musste währenddessen so oft laut loslachen, dass meine Tochter mich angeschaut hat, als wäre ich geisteskrank. Die Art, wie die Autorin schreibt ist mir sehr sympathisch. Zwischendrin habe ich mich ab und zu bei dem Gedanken erwischt, dass es wahrscheinlich richtig cool wäre Alexandra Reinwarth mal über die Füße zu laufen. Es ist wirklich keiner der üblichen Ratgeber, weswegen ich tatsächlich Spaß beim Lesen hatte. Normalerweise kann ich mit Sachbüchern und Ratgebern überhaupt nichts anfangen und komme oft nicht mal bis zur Hälfte, bevor ich aufgebe.  Aber dieses Buch hier kann ich echt jedem empfehlen, weil man trotz des Humors, auch Dinge daraus mitnehmen kann. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten