Dienstag, 8. November 2016

Ich bin der Zorn - The Shepherd Series 04 - Ethan Cross ★★★★☆


~Infos~
  • Taschenbuch: 496 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch) (11. November 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3404174216
  • ISBN-13: 978-3404174218
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 3,2 x 18,5 cm
~Klappentext~

MEIN ZORN IST GEWALTIG.
ER BRINGT DEN TOD. AUCH DIR

In einer Strafanstalt in Arizona ereignet sich ein
blutiger Amoklauf. Scheinbar wahllos erschießt in
Gefängniswärter mehrere Menschen. Zu seinem Motiv
schweigt er. Das ruft Bundesermittler Marcus Williams
auf den Plan. Rasch findet er heraus, dass der Mörder von
eine psychopathischen Killer erpresst wurde, der sich
selbst Judas nennt.Um die Identität des Judas-Killers
aufzudecken, tut Marcus sich erneut mit seinem Bruder
Francis Ackerman jr. zusammen, dem berüchtigsten
Serienkiller der Gegenwart: Marcus ermittelt außerhalb
der Gefängnismauern, Ackerman jr. undercover unter
den Häftlingen. Was beide nicht ahnen: Der Judas-Killer
verfolgt weitaus größere Ziele, als nur ein paar Morde.


~Erster Satz~

Francis Ackerman junior bewunderte sein neues Gesicht auf der spiegelnden Seite des Fensters im Vernehmungsraum. 

~Meine Meinung~

Dieses Buch tanzt farblich aus der Reihe. Während die drei Vorgänger einfarbig waren, ist dieses hier rostig gefärbt, mit einem helleren Spot auf der Vorderseite. Die Oberfläche ist außerdem mit einer rauen Folie bezogen, wodurch die rostige Optik spürbar wird. Die Schrift erhebt sich wieder durchsichtig glänzend vom Untergrund und der Buchschnitt ist wie gehabt gefärbt, diesmal in einem passenden Braunton. Wieder eine gelungene Aufmachung.

Wir bekommen in diesem Buch wieder Puzzlestückchen für Puzzlestückchen vom Autor serviert, bis sich das Bild ganz zum Schluss zusammensetzt. Am Anfang hatte ich ganz kurz Startschwierigkeiten, da die einzelnen Kapitel aus der Sicht von verschiedenen Personen geschrieben sind, und es natürlich einige neue Gesichter gab. Durch die Rückblicke an einigen Stellen des Buches, die es auch Leuten ermöglichen sollte erst im vierten Band in die Buchreihe einzusteigen, hatte ich keine Probleme wieder in die Geschichte hineinzukommen. Dadurch, dass die Kapitel so kurz gehalten sind, fliegen die Seiten an einem vorbei. Der Schreibstil von Ethan Cross ist wieder erste Sahne, man kann sich alles was beschrieben wird ganz genau vorstellen und versinkt somit ganz in der Geschichte. Francis Ackerman ist mir noch sympathischer geworden, als er sowieso schon war, Maggie hat mich das ganze Buch über tierisch genervt, Marcus hat mich wie immer fasziniert. Das Gefängnisthema ist normalerweise nicht so meins, aber der Rest der Story hat mich durchhalten lassen. Es war mir eine Freude dieses Buch lesen zu dürfen und ich hoffe ich bekomme in Zukunft noch viele Shepherd-Romane vor die Linse. Sehr empfehlenswert!

Danke an Lovelybooks und Bastei-Luebbe, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte!

~Sonstiges~

Band 1: Ich bin die Nacht - *Rezi*
Band 2: Ich bin die Angst - *Rezi*
Band 3: Ich bin der Schmerz *Rezi*
Band 4: Ich bin der Zorn

Donnerstag, 3. November 2016

Am Arsch vorbei geht auch ein Weg - Alexandra Reinwarth ★★★★★



~Infos~
  • Taschenbuch: 192 Seiten
  • Verlag: mvg Verlag (9. Mai 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3868826661
  • ISBN-13: 978-3868826661
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 1,2 x 21 cm
~Inhaltsangabe~

Es gibt Momente im Leben, in denen einem klar wird, dass man etwas ändern muss. Der Moment, als Alexandra Reinwarth ihre nervige Freundin Kathrin mit einem herzlichen „Fick Dich“ zum Teufel schickte, war so einer. Das Leben war schöner ohne sie – und wie viel schöner könnte es erst sein, wenn man generell damit aufhörte, Dinge zu tun, die man nicht will, mit Leuten die man nicht mag, um zu bekommen, was man nicht braucht!
Wer noch der Meinung ist, das Leben könnte etwas mehr Freiheit, Muße, Eigenbestimmung und Schokolade vertragen und dafür weniger Kathrins, WhatsApp-Gruppen und Weihnachtsfeiern, der ist hier goldrichtig.
Lassen Sie sich von Alexandra Reinwarth inspirieren, wie man sich Leute, Dinge und Umstände am Arsch vorbei gehen lässt, aber trotzdem nicht zum Arschloch mutiert. Und lernen Sie von ihr, wie kleine Entscheidungen einen großen Effekt auf die Lebensqualität haben können.
Ganz einfach.

~Erster Satz~

Es fing damit an, dass ich zu Kathrin »Fick dich!« gesagt habe.

~Meine Meinung~

Auf dieses Buch wurde ich im Buchladen aufmerksam, da ich den Mittelfinger schon von Weitem entdeckt habe. Dann der Titel und die Blümchen, da war klar: das Buch muss ich lesen. Gesagt, getan. Ich habe es tatsächlich an einem Tag durchgelesen und ich musste währenddessen so oft laut loslachen, dass meine Tochter mich angeschaut hat, als wäre ich geisteskrank. Die Art, wie die Autorin schreibt ist mir sehr sympathisch. Zwischendrin habe ich mich ab und zu bei dem Gedanken erwischt, dass es wahrscheinlich richtig cool wäre Alexandra Reinwarth mal über die Füße zu laufen. Es ist wirklich keiner der üblichen Ratgeber, weswegen ich tatsächlich Spaß beim Lesen hatte. Normalerweise kann ich mit Sachbüchern und Ratgebern überhaupt nichts anfangen und komme oft nicht mal bis zur Hälfte, bevor ich aufgebe.  Aber dieses Buch hier kann ich echt jedem empfehlen, weil man trotz des Humors, auch Dinge daraus mitnehmen kann. 

Dienstag, 1. November 2016

Die Bibliothek der besonderen Kinder - Besondere Kinder 03 - Ransom Riggs ★★★★☆


~Infos~
  • Taschenbuch: 544 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (2. November 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426520273
  • ISBN-13: 978-3426520277
  • Originaltitel: Library of Souls
  • Größe und/oder Gewicht: 12,4 x 4 x 19 cm
~Inhaltsangabe~

Nur knapp sind Jacob und Emma in einer Londoner
U-Bahn-Station dem Tod entkommen. Noch über-
wältigt, von Jacobs neuer Gabe, begeben sie sich auf
eine gefährliche Suche, um ihre Freunde und Miss
Peregrine aus den Fängen der Wights zu befreien.
Ihre abenteuerliche Reise führt sie in eine weitere
Zeitschleife, genannt Devil's Acre. In diesem viktoria-
nischen Slum haust der Abschaum der "Besonderen",
der Menschen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten.
Dor kommen Jacob und Emma dem Geheimnis um
die sagenumwobene "Seelenbibliothek" Abaton auf
die Spur, das über das Schicksal aller besonderen
Kinder entscheiden wird.

~Erster Satz~

Das Monster stand nicht einmal eine Zungenlänge entfernt, den Blick auf unsere Kehlen gerichtet, das verschrumpelte Gehirn voller Mordgelüste.

~Meine Meinung~

Nachdem ich mit dem zweiten Buch fertig war, habe ich mir gleich das dritte bestellt, das gerade erst erschienen ist. Auch dieses Buch hat, wie die anderen der Reihe, die üblichen Verzierungen und Fotos mit an Bord, die immer Mal wieder an der passenden Stelle auftauchen. Dieses Mal bekommen wir am Anfang des Buches, bevor die Geschichte startet, unter der Überschrift "Glossar der Besonderen" Begriffserklärungen zu den Wörtern: Besondere, Zeitschleife, Ymbrynen, Hollowgast und Wights. Auch dieses Buch hab ich mühelos in zwei Zügen durchgelesen, obwohl es deutlich mehr Seiten hat, als die anderen beiden. Man möchte es einfach nicht aus der Hand legen. Kurz vor Schluss bekam ich nochmal fast einen Herzanfall und dann war die Geschichte zu Ende. Trotzdem hat mir irgendetwas an dem Buch gefehlt. Außerdem ist mir noch eine Frage offen geblieben. Deswegen gibt es dieses Mal nur 4 Sterne. Trotzdem absolut empfehlenswert!

~Besonderes~

Das Buch ist der dritte Teil der "Besondere Kinder"-Trilogie.

1. Die Insel der besonderen Kinder
2. Die Stadt der besonderen Kinder
3. Die Bibliothek der besonderen Kinder

Sonntag, 30. Oktober 2016

Das Paket - Sebastian Fitzek ★★★★☆


~Infos~
  • Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
  • Verlag: Droemer HC (26. Oktober 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426199203
  • ISBN-13: 978-3426199206
  • Größe und/oder Gewicht: 14,4 x 4 x 22,1 cm
~Klappentext~

VORSICHT!
Öffnen auf eigene Gefahr! 

Ihr Postbote bittet sie, ein Paket für einen Nachbarn
anzunhemen. Einen Nachbarn, dessen Namen Sie noch
nie gehört haben. Obwohl sie schon seit Jahren in Ihrer
kleinen Straße wohnen.
"Was kann schon passieren?", denken sie sich.

Und lassen damit den Alptraum in Ihr Haus ...

~Erster Satz~

Als Emma die Tür zum Schlafzimmer ihrer Eltern öffnete, ahnte sie nicht, dass sie dies zum letzten Mal tun würde.

~Meine Meinung~

Dieses Buch war mal wieder der Hammer! 
Die Optik muss zuallererst genannt werden. Ich habe zwar nicht die Jubiläumsausgabe im Karton gekauft, aber auch beim normalen Buch sind die Buchdeckel und der Buchrücken aus dicker Pappe und es sieht wie der Name schon sagt aus wie ein richtiges Paket. 
Im Buch selbst erfahren wir die Geschichte von Emma, abwechselnd in der Gegenwart und in Rückblicken erzählt, die aber ohne Zeitsprünge in einander übergehen. Sobald man in diesem Buch meint, man hätte des Rätsels Lösung erkannt, wird man kurz darauf eines besseren belehrt. Ich liebe diese Wendungen. Das Psycho im Genre ist bei diesem Buch, meiner Meinung nach, absolut berechtigt. Ich hatte beim Lesen stellenweise ein ganz ekliges Gefühl. So, wie es sein soll. Was ich sehr schön finde, ist die Idee, am Ende des Buches ausgewählte Leserbriefe abzudrucken und etwas dazu zu antworten. Ich habe sie zwar jetzt noch nicht gelesen, aber ich freue mich darauf, das noch nachzuholen. Obwohl ich mir dieses Mal extra viel Zeit genommen habe zum Lesen, sind die Seiten geflogen und die Geschichte war so schnell zu Ende. Absolut empfehlenswert! 

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Die Stadt der besonderen Kinder - Besondere Kinder 02 - Ransom Riggs ★★★★★


~Infos~
  • Taschenbuch: 480 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (1. September 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426517183
  • ISBN-13: 978-3426517185
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 3,8 x 18,8 cm
~Inhaltsangabe~

Mit Müh und Not konnten Jakob und die besonderen Kinder aus der Zeitschleife, der Insel Cairnholm, vor ihren Feinden fliehen. Nun sind sie im England der 1940er Jahre gestrandet, immer noch verfolgt und ohne Beistand von Miss Peregrine, die sich nicht mehr in ihre Menschengestalt verwandeln kann. 

Um Miss Peregrine zu retten, brauchen die Kinder eine andere Magierin. Gerüchteweise lebt eine in London, und so machen sie sich auf den gefährlichen Weg in die zerbombte Stadt. Dort angekommen, finden sie schließlich Miss Wren und glauben schon, gerettet zu sein. Doch ausgerechnet hier, in ihrer vermeintlichen Zuflucht, erwartet sie der größte Verrat.

~Erster Satz~

Wir ruderten aus dem Hafen, vorbei an Booten, die auf dem Wasser tanzten und rostige Tränen aus den Schweißnähten ihrer Rümpfe weinten.

~Meine Meinung~

Nachdem ich den ersten Teil der Reihe gelesen hatte, musste ich gleich im Anschluss den zweiten Teil lesen. Bevor die Geschichte beginnt gibt es eine kurze Einführung, welche besonderen Personen eine Rolle spielen und welche Begabung sie haben. Auch die Charaktere ohne Begabung werden kurz vorgestellt. Die Handlung in "Die Stadt" der besonderen Kinder" schließt direkt an der Stelle an, wo sie im ersten Band aufhört. Wie bereits im ersten Band wurde ich auch hier sofort in die Geschichte gesogen und war an der Seite der besonderen Kinder. An manchen Stellen fand ich die Story sehr voraussehbar, an anderen Stelle wurde ich wiederum vom Autor überrascht. Das Ende des Buches ist dieses Mal sehr gemein und ich kann es kaum erwarten das nächste Buch in den Händen zu halten und zu erfahren wie es weitergeht. Natürlich waren auch diesem Buch wieder Bilder beigefügt. Weiterhin eine sehr empfehlenswerte Reihe.

~Besonderes~

Das Buch ist der zweite Teil der "Besondere Kinder"-Trilogie.

1. Die Insel der besonderen Kinder
2. Die Stadt der besonderen Kinder
3. Die Bibliothek der besonderen Kinder

Montag, 24. Oktober 2016

Die Insel der besonderen Kinder - Besondere Kinder 01 - Ransom Riggs ★★★★★


~Infos~
  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (1. August 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 342651057X
  • ISBN-13: 978-3426510575
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 16 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 3,2 x 19,2 cm
~Beschreibung~

Die Insel. Die Kinder.
Das Grauen.
Bist du bereit für dieses
Abenteuer?

Manche Großväter lesen ihren Enkeln Märchen
vor - doch was Jacob von seinem hörte, war etwas
ganz, ganz anderes: Abraham erzählte ihm von 
einer Insel, auf der merkwürdige Kinder mit beson.
deren Fähigkeiten leben -  und von den Monstern,
die auf der Suche nach ihnen sind. Inzwischen ist
Jacob fast erwachsen und glaubt nicht mehr an 
die wunderbaren Schauergeschichten. Bis zu jenem
Tag, an dem sein Großvater unter mysteriösen
Umständen stirbt ...

~Erster Satz~

Gerade als ich mich an den Gedanken zu gewöhnen begann, dass dieses Leben keine großen Abenteuer für mich bereithalten würde, geschah etwas Seltsames.

~Meine Meinung~

Das Buch stand schon lange ungelesen in meinem Regal. Da ich mir nun den Film angucken wollte, musste ich natürlich vorher unbedingt das Buch lesen.
Zuerst möchte ich sagen, dass mir die Aufmachung des Buches sehr gut gefallen hat. Nicht nur die Kombination aus Schwarz und Grün auf dem Cover, sondern auch die Muster auf den ersten und letzten Seiten, sowie auf den Anfangsseiten der einzelnen Kapitel haben mir sehr gut gefallen. Auch die Idee der abgedruckten Briefe und Bilder fand ich sehr schön, ebenso wie die Verzierung neben der Seitenzahl. Also das ganze Buch hat seinen eigenen Charme.
Der Autor hat es geschafft, dass mich das Buch von der ersten Seite an gefesselt hat. Ich wurde in die Geschichte hineingesogen und konnte mir haargenau vorstellen, wie ich als Jakes Begleitung die Geschichte miterlebte. Es ist lange her, dass mich ein Buch von Anfang an so begeistert hat was wahrscheinlich auch der Grund ist, wieso ich es so schnell fertig gelesen hatte. Die Seiten sind nur so geflogen und ich konnte es nur sehr schwer über Nacht aus der Hand legen. Ich freue mich auf die Fortsetzungen und weitere Bücher des Autors. Sehr empfehlenswert!

~Besonderes~

Das Buch ist der erste Teil der "Besondere Kinder"-Trilogie.

1. Die Insel der besonderen Kinder
2. Die Stadt der besonderen Kinder
3. Die Bibliothek der besonderen Kinder

Sonntag, 23. Oktober 2016

Nenne drei Nadelbäume: -Fichte, -Tanne, -Oberkiefer - Die witzigsten Schülerantworten - Lena Greiner/Carola Padtberg-Kruse ★★★★☆


~Infos~
  • Taschenbuch: 224 Seiten
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch (11. September 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548375626
  • ISBN-13: 978-3548375625
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 12 x 1,9 x 18,7 cm
~Klappentext~

Genial daneben!

Wen Lothar Mätthäus die Bibel über-
setzt hat, waren Deutschlands Schüler
mal wieder besonders kreativ.
SPIEGEL ONLINE hat Lehrer dazu
aufgerufen, die skurrilsten Stilblüten
und Fehler aus Prüfungen, Klausuren
und Unterrichtsstunden zu verraten und
Hunderte von Einsendungen erhalten.
Die besten davon sind in diesem Buch
versammelt: Witzig, absurd und manch-
mal zum Verzweifeln - denn wer nichts
weiß, kann alles raten.

Wie heißen die Nachkommen des Rehs?
Reh-Kids

Das weibliche Sexualhormon?
Estragon

Und der Autor von "Romeo und Julia"?
Philipp Reclam jun.

~Erster Satz~

Was ist Mut? "DAS ist Mut", schreibt ein Schüler auf den Prüfungsbogen und gibt die Philosophieklausur nach wenigen Minuten mit nur diesen drei Worten ab.

~Meine Meinung~

Dieses Buch hat sehr großen Unterhaltungswert und nen hohen Spaßfaktor. Bei manchen Antworten hab ich mich echt schlapp gelacht! Einen Stern Abzug gibt es für Kommentare der Autorinnen, die immer mal wieder auf falsche Antworten folgen. Zum Beispiel folgt auf den Satz "Alkohol verursacht Hemmschwellungen." 8. Klasse, Realschule, folgendes: "Hm, lag hier vielleicht eine Hirnschwellung vor?" Sowas muss meiner Meinung nach echt nicht sein! Also wer ein witziges Buch für zwischendurch sucht, dem empfehle ich dieses hier gerne weiter! Macht noch mehr Spaß, wenn man es mit mehreren Leuten zusammen liest. 

Samstag, 22. Oktober 2016

Das geheime Leben der Bäume - Peter Wohlleben ★★★★☆


~Infos~
  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
  • Verlag: Ludwig Buchverlag (25. Mai 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453280679
  • ISBN-13: 978-3453280670
  • Größe und/oder Gewicht: 13,4 x 2,2 x 20,6 cm
~Klappentext~

EIN NEUER BLICK
AUF ALTE FREUNDE

Im Wals geschehen die erstaunlichsten Dinge: Bäume
kommunizieren miteinander. Sie umsorgen nicht nur
liebevoll ihren Nachwuchs, sondern pflegen auch alte
und kranke Nachbarn. Bäume haben Empfindungen,
Gefühle, ein Gedächtnis. Unglaublich? Aber wahr!

Der Förster Peter Wohlleben bringt Licht ins Dickicht
der Wälder und gewährt überraschende Einblicke in ein
geheimnisvolles Universum: In faszinierenden Geschich-
ten über die ungeahnten Fähigkeiten der Bäume berück-
sichtigt er die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse
ebenso wie seine eigenen Erfahrungen.

Eine Liebeserklärung an den Wald.

~Erster Satz~

Als ich meine berufliche Laufbahn als Förster begann, kannte ich vom geheimen Leben der Bäume ungefähr so viel wie ein Metzger von den Gefühlen der Tiere.

~Meine Meinung~

Da ich Bäume liebe, war für mich vom ersten Moment an klar, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss. Die Idee, dass Bäume Lebewesen sind hatte ich auch schon, umso mehr hat es mich interessiert, was in diesem Buch steht. Das Cover ist sehr schön, mit dem Baum im Vordergrund und dem Sonnenuntergang im Hintergrund. Wenn man den Buchumschlag abnimmt, wird man feststellen, dass die beiden Buchrücken wie Holz aussehen, braun und mit einer Maserung, was ich auch sehr schön finde. Nun zum Inhalt: Ich muss zuerst gestehen, dass ich absolut kein Fan von Sachbüchern bin. Ich kann damit einfach nichts anfangen. Dennoch musste ich dieses Buch lesen. Es hat zum Glück nicht den typischen Sachbuch-Charakter, und was ich gelesen habe war sehr interessant und hat mich neugierig gemacht, auf die folgenden Kapitel. Dennoch ist es mir nicht leicht gefallen durchzuhalten. Wir bekommen hier definitiv eine andere Sicht auf Bäume und ich würde dieses Buch jedem empfehlen, der offen für -wie soll ich sagen- alternative Ansichten und Ideen ist. 

Dienstag, 11. Oktober 2016

Alles kann warten - ein Roadtrip - Marc Hofmann ★★★☆☆


~Infos~
  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: Conbook Medien; Auflage: 1 (20. Januar 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3958891098
  • ISBN-13: 978-3958891098
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 2,7 x 18,8 cm
~Klappentext~

"Komm nach Hause, bevor es zu spät ist." 

Diese Aussage seiner Mutter veranlasst den Anfang
40-jährigen Paul, von Berlin in den Schwarzwald zu
fahren, um sich mit seinem Vater auszusprechen.
Er trommelt seine alten Kumpels Robert und Immel
zusammen, und sie begeben sich auf die Reise in ihre
alte Heimat.

Was als Tagestrip mit nostalgischen Gesprächen
voller popkulturellem Nerdwissen und alltagsphilo-
sophischen Weisheiten beginnt, entwickelt sich dank
zorniger Skinheads, begehrenswerter Indie-Rock-
Sängerinnen, einem durchgeknallten Broker und so
manch anderer merkwürdigen Begegnung zu einer
Odyssee quer durch Deutschland.

Und plötzlich stellen alle drei sich die eine Frage:
Lebe ich eigentlich das Leben, das ich leben will?

~Erster Satz~

Robert sitzt bereits auf der Treppe und wartet auf mich.

~Meine Meinung~

Ja, was soll ich über dieses Buch sagen?! Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut.. Das Cover fand ich von Anfang an sehr ansprechend, mit der Berlinkulisse und dem Pfeil, der auf die drei Jungs in ihrem Wagen zeigt. Lustige Idee. Ich liebe außerdem Berlin und ich mag Roadtrips, ebenso wie die Vorstellung, wie sich drei Kumpel von früher zusammen tun und eben einen solchen machen. Kann doch eigentlich nur lustig sein. Ja, lustig war es auch an vielen Stellen. An anderen Stellen, war die Geschichte allerdings sehr realitätsfern und unwahrscheinlich. Zeitweise hat Immel mich zu Tode genervt und ich habe nicht verstanden wie die anderen beiden so cool bleiben können. Naja, was außerdem nicht mein Fall war: Drogen und Fremdgeherei... UND das Ende, das nach der ewig langen Fahrt so abrupt da war und vor allem vorbei war, dass ich dachte: Äh?! Ernsthaft jetzt?! Ich habe ca in der Mitte des Buches eine längere Lesepause machen müssen, weil ich keine Lust mehr hatte weiter zu lesen, eben wegen den beiden oben genannten Themen, dabei ließ sich das Buch an sich richtig gut und schnell lesen. Ich mag den Schreibstil und die Beklopptheit der drei Typen. Mir hat außerdem gut gefallen, dass hier sehr, sehr viele Lieder und Zitate aus Liedern erwähnt werden, die vom Text her zu den jeweiligen Situationen oder Emotionen passen. Also es hat wirklich größtenteils Spaß gemacht das Buch zu lesen. Von mir gibts drei Sterne. :)

Samstag, 8. Oktober 2016

Short Stories from Hogwarts of Heroism, Hardship and Dangerous Hobbies - J.K. Rowling ★★★★★



~Infos~
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1819 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 68 Seiten
  • Verlag: Pottermore from J.K. Rowling (6. September 2016)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
~Beschreibung~

These stories of heroism, hardship and dangerous hobbies profile two of the Harry Potter stories’ most courageous and iconic characters: Minerva McGonagall and Remus Lupin. J.K. Rowling also gives us a peek behind the closed curtains of Sybill Trelawney’s life, and you’ll encounter the reckless, magical-beast-loving Silvanus Kettleburn along the way.

~Erster Satz~

The wizarding world can be a dark and dangerous place.

~Meine Meinung~

Das dritte eBook ist das, das mir am besten gefallen hat! Besonders gefreut habe ich mich auf die Geschichten von Minerva und Remus, da ich beide sehr gerne mag, aber auch das Kapitel über Sybill Trelawney hat mich neugierig gemacht, während mir der Name Silvanus Kettleburn erstmal garnichts gesagt hat. In diesem Buch habe ich mich am meisten über die Gedanken, bzw Anmerkungen von J.K. Rowling gefreut. Sehr empfehlenswert auf jeden Fall. :)

Donnerstag, 6. Oktober 2016

Short Stories from Hogwarts of Power, Politics and Pesky Poltergeists - J.K. Rowling ★★★★☆



~Infos~
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 5372 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 63 Seiten
  • Verlag: Pottermore from J.K. Rowling (6. September 2016)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
~Beschreibung~

These stories of power, politics and pesky poltergeists give you a glimpse into the darker side of the wizarding world, revealing the ruthless roots of Professor Umbridge, the lowdown on the Ministers for Magic and the history of the wizarding prison Azkaban. You will also delve deeper into Horace Slughorn’s early years as Potions master at Hogwarts - and his acquaintance with one Tom Marvolo Riddle.

~Erster Satz~

Every witch or wizard with a wand has held in his or her hands more power than we will ever know.

~Meine Meinung~

Das zweite eBook hat mich ehrlichgesagt von Anfang an am wenigsten interessiert. Macht und Politik sind ja so gar nicht meine Themen und dann fängt das erste Kapitel auch noch mit der Umbridge an... Naja, natürlich musste ich es trotzdem lesen. Und tatsächlich war ich überrascht, was man so alles erfährt. Gefreut hab ich mich allerdings auf das Kapitel über Peeves. Wir bekommen außerdem eine Liste der bisherigen Zaubereiminister, mit kurzen Infos zu den einzelnen Hexen und Zauberern, was mir auch sehr gut gefallen hat. Also auf jeden Fall ist auch dieses Buch lesenswert. :)  

Dienstag, 4. Oktober 2016

Hogwarts: An Incomplete and Unreliable Guide - J.K.Rowling ★★★★★


~Infos~
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 5418 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 79 Seiten
  • Verlag: Pottermore from J.K. Rowling (6. September 2016)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
~Beschreibung~

Hogwarts An Incomplete and Unreliable Guide takes you on a journey to Hogwarts School of Witchcraft and Wizardry. You’ll venture into the Hogwarts grounds, become better acquainted with its more permanent residents, learn more about lessons and discover secrets of the castle . . . all at the turn of a page.

~Erster Satz~

We know quite a lot about Hogwarts.

~Meine Meinung~

Das erste der drei eBooks hat mir sehr gut gefallen! Wir erfahren neue Dinge über das Schloss, den Weg dorthin, seine Bewohner, die Unterrichtsfächer und die Geheimnisse von Hogwarts. Es war sehr interessant zu lesen und ich kann es nur jedem empfehlen! Ich lese so gerne Neues aus der Zaubererwelt und da ich Veröffentlichungen auf Pottermore nicht regelmäßig verfolge, habe ich es sehr genossen. 

Sonntag, 25. September 2016

Zwischen dir und mir die Sterne - Darcy Woods ★★★☆☆


~Infos~
  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: FISCHER Sauerländer; Auflage: 1 (25. August 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3737353999
  • ISBN-13: 978-3737353991
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 14,8 x 3,5 x 21,9 cm
~Klappentext~

"Du kannst es nicht erzwingen, das mit dem Verlieben.
So läuft das nicht! Liebe kann man nicht zählen,  oder deuten
wie die Sterne - weil sie chaotischist und unvorhersehbar.
Verdammt,und manchmal verliebst du dich in den Falschen.
Weil falsch in dem Fall dann eben doch richtig ist."

Wilamena hat genau 22 Tage
                     um den Richtigen zu finden.
22 Tage, in denen die Sterne für sie günstig stehen,
Und leider keinen Plan, wie sie das anstellen soll ...

~Erster Satz~

Zwei Ängste habe ich schon mein ganzes Leben, und heute muss ich mich einer davon stellen.

~Meine Meinung~

Nachdem ich mich auf Anhieb in das wunderschöne Cover dieses Buches verliebt habe, und ich auch die Themen Horoskope und Sterne faszinierend fand, ist das Buch direkt auf meine Wunschliste gewandert. Ich hatte erfreulicherweise das Glück, und wurde bei der Leserunde zum Buch ausgelost. Nachdem ich einmal begonnen hatte zu lesen, flogen die Seiten nur so dahin. Wäre mir nicht eine Grippe dazwischen gekommen, hätte ich es in ein, zwei Tagen durchgelesen. Die Charaktere im Buch waren mir anfangs alle sympathisch, was sich aber im Laufe des Buches immer mal wieder geändert hat. Wil zum Beispiel mag ich sehr, mit ihrer selbstironischen Art und ihren Sprüchen, doch teilweise hat sie mich echt an den Rand des Wahnsinns getrieben mit ihrer starrköpfigen Sicht auf die Horoskope. In solchen Momenten hab ich dann auch mal das Buch zugeklappt und 'ne Lesepause eingelegt. Auch mal eine neue Erfahrung. Im Großen und Ganzen war die Geschichte aber okay und der Schreibstil von Darcy Woods hat mir gut gefallen. Obwohl ich kein Freund von der Ich-Perspektive bin, hat es mich hier überhaupt nicht gestört. Von mir gibts drei Sterne.

Danke an Lovelybooks für die Leserunde und das Buch. :)

Montag, 29. August 2016

Vampirseele & Mondschwur - Black Dagger 15 & 16 - J.R. Ward ★★★★★


~Infos~

Vampirseele
  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (9. November 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453527712
  • ISBN-13: 978-3453527713
  • Originaltitel: LOVER MINE
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 3 x 18,9 cm
Mondschwur
  • Taschenbuch: 480 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (8. Februar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453527720
  • ISBN-13: 978-3453527720
  • Originaltitel: LOVER MINE (Part 2)

~Klappentext~

DIE LETZTEN VAMPIRE KÄMPFEN UM DAS SCHICKSAL DER WELT

Sie sind eine der geheimnisvollsten Bruderschaften, die je gegründet wurde: die Gemeinschaft der BLACK DAGGER. Und sie schweben in tödlicher Gefahr: denn die BLACK DAGGER sind die letzten Vampire auf Erden, und nach jahrhundertelanger Jagd sind ihnen ihre Feinde gefährlich nahe gekommen. Doch Wrath, der ruhelose attraktive Anführer der BLACK DAGGER, weiß sich mit allen Mitteln zu wehren...

Düster, erotisch, unwiderstehlich - der Mystery-Bestseller aus den USA

"Grandios! Wenn es eine Göttin der modernen Mystery gibt, dann ist es J. R. Ward." - Nicole Jordan

~Erster Satz~

Vampirseele:
"Noch so ein verdammter Schmetterling."

Mondschwur:
Auf der anderen Seite wanderte Payne durch das Heiligtum.

~Meine Meinung~

In Vampirseele und Mondschwur erfahren wir mehr über John, aber auch über Qhuinn und Blay, was mich sehr gefreut hat. Ich finde es immer wieder faszinierend, wie einige Figuren, oder deren Geschichten, miteinander verbunden sind, ohne dass die es teilweise selbst wissen. Es wundert mich außerdem jedesmal aufs Neue, dass man so eine Serie nach einigen Büchern immernoch so schreiben kann, dass am Ende alles einen Sinn ergibt. Und es wird einfach nicht langweilig "mit den Brüdern abzuhängen", was wohl mit daran liegen könnte, dass die Mischung aus Sex,, Humor, Gefühlen und Schicksal so schön ausgewogen ist. Ich würde sagen: diese beiden Bücher sind bisher meine Favoriten.

~Sonstiges~

Die beiden Bücher gehören zu der "Black Dagger"-Reihe von J.R. Ward, die mittlerweile aus 14 Büchern besteht, bzw aus 28 Büchern (im Deutschen) von denen Nummer 27 (Krieger im Schatten) im Oktober 2016 erscheinenwird. Band 28 (Ewig geliebt) wird im März 2017 folgen.
Laut einem Interview ist für die Reihe momentan kein Ende geplant. - Quelle: (de) (en)

Im Mai 2016 ist außerdem der erste Band der neuen "Black Dagger Legacy"-Serie erschienen.

Montag, 15. August 2016

Racheengel & Blinder König - Black Dagger 13 & 14 - J.R. Ward ★★★★★


~Infos~

Racheengel
  • Taschenbuch: 464 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (6. April 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453533496
  • ISBN-13: 978-3453533493
  • Originaltitel: Lover Avenged (Part 1)
  • Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 3,5 x 18,5 cm
Blinder König
  • Taschenbuch: 448 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (9. August 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 345353350X
  • ISBN-13: 978-3453533509
  • Originaltitel: Lover Avenged (Part 2)
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 3,4 x 18,8 cm

~Klappentext~

DIE LETZTEN VAMPIRE KÄMPFEN UM DAS SCHICKSAL DER WELT

Sie sind eine der geheimnisvollsten Bruderschaften, die je gegründet wurde: die Gemeinschaft der BLACK DAGGER. Und sie schweben in tödlicher Gefahr: denn die BLACK DAGGER sind die letzten Vampire auf Erden, und nach jahrhundertelanger Jagd sind ihnen ihre Feinde gefährlich nahe gekommen. Doch Wrath, der ruhelose attraktive Anführer der BLACK DAGGER, weiß sich mit allen Mitteln zu wehren...

Düster, erotisch, unwiderstehlich - der Mystery-Bestseller aus den USA

"Grandios! Wenn es eine Göttin der modernen Mystery gibt, dann ist es J. R. Ward." - Nicole Jordan

~Erster Satz~

Racheengel:
"Der König muss sterben."

Blinder König:
Rehvenges Mutter trat um elf Uhr elf vormittags in den Schleier ein.

~Meine Meinung~

In diesen beiden Büchern erfahren wir mehr über Rhevenge und seine Familie, womit ich gar nicht so wirklich gerechnet hätte, da er kein Bruder ist. Natürlich habe ich mich gefreut, da mich der Charakter schon ziemlich neugierig gemacht hat, wenn er in den vorigen Büchern erwähnt wurde. Wie immer hat es J.R. Ward auch dieses mal wieder geschafft mich zu begeistern und mich dazu gebracht, die Bücher durch zu suchten. Sie hat wieder einmal die komplette Emotionspalette zum mitfühlen geliefert. Auch Überraschungseffekte gab es und langerhoffte Ereignisse sind geschehen. Ich kann einfach nicht genug von dieser Buchserie und den Vampiren bekommen.

~Sonstiges~

Die beiden Bücher gehören zu der "Black Dagger"-Reihe von J.R. Ward, die mittlerweile aus 14 Büchern besteht, bzw aus 28 Büchern (im Deutschen) von denen Nummer 27 (Krieger im Schatten) im Oktober 2016 erscheinenwird. Band 28 (Ewig geliebt) wird im März 2017 folgen.
Laut einem Interview ist für die Reihe momentan kein Ende geplant. - Quelle: (de) (en)

Im Mai 2016 ist außerdem der erste Band der neuen "Black Dagger Legacy"-Serie erschienen.



Mittwoch, 3. August 2016

Harry Potter - 08 - and the Cursed Child - J.K. Rowling ★★★★★


~Infos~
  • Gebundene Ausgabe: 343 Seiten
  • Verlag: Little, Brown Book Group; Auflage: 01 (31. Juli 2016)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0751565350
  • ISBN-13: 978-0751565355
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 9 - 16 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 16,4 x 3,3 x 23,9 cm
~Klappentext~

It was always difficult being Harry Potter and it isn’t much easier now that he is an overworked employee of the Ministry of Magic, a husband and father of three school-age children.

While Harry grapples with a past that refuses to stay where it belongs, his youngest son Albus must struggle with the weight of a family legacy he never wanted. As past and present fuse ominously, both father and son learn the uncomfortable truth: sometimes, darkness comes from unexpected places.


~Erster Satz~

A busy and crowded station, full of people trying to go somewhere.

~Meine Meinung~

Als ich hörte, dass das Script des Theaterstücks, das an das letzte Harry-Potter-Buch anknüpft, als Buch erscheinen wird, war die Freude bei mir, als Harry-Potter-Fan, natürlich groß. Auch die Tatsache, dass es in der Schule  nichts schrecklicheres gab, als diese kleinen gelben Heftchen, mit den Geschichten in Script-Form, konnte meine Vorfreude auf die Fortsetzung nicht trüben. Und tatsächlich hat es mich beim Lesen überhaupt nicht gestört. Ich war direkt in der Geschichte drin und an der Seite der Charaktere unterwegs. Da mir außer "19 Jahre später..." nichts  über die Geschichte bekannt war, und ich auch keine Lust hatte mich weiter zu informieren, bin ich ganz ohne Erwartungen an die Geschichte herangegangen. Ich hatte durch die Namen von Harry's Söhnen anfangs kurz Schwierigkeiten durchzublicken, das hat sich jedoch schnell gelegt. Ich fand die Geschichte so herrlich anders, als das was ich vorher kannte. Wenn einem Draco plötzlich sympathisch wird und man Harry nicht mehr leiden kann, dann kann man das in meinem Fall schon als überraschend und schräg bezeichnen. Zu der Story selbst kann man garnicht viel sagen, ohne zu spoilern... und ich mag keine Spoiler. Deswegen sage ich nur noch, dass ich froh bin, dass es dieses Buch gibt und ich es gelesen habe. Als Harry-Potter-Fan war für mich sofort klar, dass es eine Bereicherung sein wird und so war es auch. Ich würde es definitiv weiterempfehlen.

Das einzige was ich nicht gut finde, ist der Preis. Groß geschrieben, viel Leerraum auf den Seiten, wenige Seiten.. das Buch wird definitiv irgendwann den Weg in mein Regal finden, so wie alle anderen vor ihm auch, aber nicht für diesen Preis.

Also Leseempfehlung: ja, definitiv! Kaufempfehlung: nein!

~Sonstiges~

"Harry Potter and the Cursed Child" ist die Fortsetzung der achte Teil der "Harry Potter"-Reihe, in Form eines Theater-Stücks, das am 30. Juli im Londoner West End uraufgeführt wurde und ans Ende des siebten Buches anknüpft.

Auf deutsch erscheint das Buch am 24. September 2016 beim Carlsen-Verlag, unter dem Titel "Harry Potter und das verwunschene Kind". 

Alle Bände:






Montag, 11. Juli 2016

Der Zauberer von Oz - Lyman Frank Baum ★★★★☆


~Infos~
  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: Anaconda Verlag GmbH; Auflage: Neuübersetzung (5. August 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3866478569
  • ISBN-13: 978-3866478565
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 12,8 x 2,2 x 19,5 cm
              ~Klappentext~


              Ein
              Wirbelsturm hat die
              kleine Dorothy und ihren Hund
              Toto weit von zu Hause fortgeweht.
              Nun machen sie sich auf den Weg zum
              Zauberer von Oz, damit er ihnen hilft, wieder
              nach Hause zu kommen. Die Vogelscheuche, der
              ängstliche Löwe und der Blechmann werden zu 
              ihren Gefährten, denn auch sie erhoffen sich vom
              Zauberer Verstand, Mut und ein Herz. - "Der Zauberer
              von Oz" erschien im Jahr 1900; seither sind 
              zahllose Kinder mit dieser Märchengeschichte
              aufgewachsen. Diese Neuübersetzung
              macht sie zu einem hinreißenden
              Leseerlebnis.

              ~Erster Satz~

              Dorothy lebte mit ihrem Onkel Henry, der ein Farmer war, und Tante Em, der Frau von Onkel Henry, mitten in der weiten Prärie von Kansas.

              ~Meine Meinung~

              Endlich mal ein Kinderbuchklassiker, den ich auch als Kinderbuch sehe. Die Sätze sind einfach und kurz gehalten, ebenso wie die einzelnen Kapitel, so dass auch ein Kind selbst das Buch lesen könnte. Die Geschichte von Dorothy und ihren Freunden ist fantastisch und abenteuerlich und ich hatte Spaß dabei, die 5 Freunde auf ihrem Weg zu begleiten, auf dem sie jede Menge erlebt haben. Die Illustrationen haben mir in dieser Ausgabe vom Anaconda-Verlag zwar nicht so gut gefallen, dennoch mag ich es, dass die Originalillustrationen abgedruckt wurden. Im Buch gibt es außerdem einige sehr schöne Textstellen, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Ich würde das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen. :)


              Donnerstag, 23. Juni 2016

              Alice im Wunderland und im Land hinter dem Spiegel - Lewis Carroll ★★★☆☆


              ~Infos~
              • Gebundene Ausgabe: 233 Seiten
              • Verlag: Dausien Werner (August 1995)
              • Sprache: Deutsch
              • ISBN-10: 3768434141
              • ISBN-13: 978-3768434140
              • Größe und/oder Gewicht: 28,2 x 21,4 x 2,8 cm
              ~Klappentext~

              -nicht vorhanden-

              ~Erster Satz~

              Alice im Wunderland:
              Alice wurde es allmählich leid, neben ihrer Schwester am Flußufer zu sitzen und nichts zu tun.

              Alice im Land hinter dem Spiegel:
              EINES war sicher: Das weiße Kätzchen hatte nichts damit zu tun - Schuld, hatte ausschließlich das schwarze.

              ~Meine Meinung~

              Nachdem ich Alice durch die Anime-Serie kennen und lieben gelernt habe und den Disney-Zeichentrick-Film dazu sehr LSD-mäßig und schwer auszuhalten fand und wissen wollte, was wohl die Grundlage dafür ist, hab ich beschlossen, dass ich unbedingt die Bücher lesen muss. In der Hoffnung, dass sie nicht so schrecklich seltsam sind, wie der Disney-Film... Was soll ich sagen? ... Ich wurde eines besseren belehrt... Von Alice im Wunderland hab ich einen Alptraum bekommen und daraufhin erstmal Monate lang die Finger von dem Buch gelassen. Als ich mich dann endlich aufgerafft hab, hab ich immer nur häppchenweise gelesen. Ein Kapitel, oder zwei. Alice ging mir teilweise auf die Nerven und ich hatte manchmal den Eindruck, dass ich nicht mitkomme. Ich glaube, dass man als Erwachsener versucht Dinge zu interpretieren, oder zu verstehen, hinter denen es vielleicht gar keinen Sinn gibt. Kindern ist das egal, die erfreuen sich einfach an dem was sie gerade hören. Es gibt einige wunderschöne Zitate, die man aus dem Buch mitnehmen kann, Das hat mir sehr gefallen. Die Illustrationen in meiner Ausgabe waren leider überhaupt nicht mein Fall.Es sind aber auch nicht die, die im Original abgedruckt sind. Ich muss sagen, ich fand Alice im Land hinter den Spiegeln erträglicher, als Alice im Wunderland. Ich bewerte die beiden Bücher mit drei Sternen. Obwohl ich sie nur mittelmäßig finde, lassen mich die Bücher nicht los und ich werde sie mir noch in Englisch besorgen und mich ein bisschen mehr darüber belesen. Ich erinnere mich an das gleiche Gefühl, nachdem ich "Sturmhöhe" gelesen hatte und gehe davon aus, dass dieses Gefühl typisch für Klassiker ist. Deswegen würde ich dafür,wenn ich könnte, noch einen halben Stern draufsetzen. :)

              ~Sonstiges~

              Dieses Buch beinhaltet Teil 1 und Teil 2 der Alice-Bücher.

              Freitag, 25. März 2016

              In Memoriam - Die Schatten von London 02 - Maureen Johnson ★★★★☆


              ~Infos~
              • Taschenbuch: 384 Seiten
              • Verlag: cbt (15. Juni 2015)
              • Sprache: Deutsch
              • ISBN-10: 3570309991
              • ISBN-13: 978-3570309995
              • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
              • Originaltitel: The Shades of London 2
              • Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 3,7 x 20,8 cm
              ~Klappentext~


              Rory hat ihren Einsatz gegen den Ripper mit 
              knapper Not überlebt. Nachdem sie sich erholt hat, 
              kehrt sie endlich ins Internat zurück. Die Shades 
              scheinen jedoch wie vom Erdboden verschluckt. 
              Dann erschüttert eine neue Reihe von mysteriösen 
              Mordfällen London, und die Shades 
              sind wieder gefragt. Rorys Hilfe wollen sie 
              nicht annehmen, da sie kein offizielles Mitglied ist. 
              Rory wäre jedoch nicht Rory, wenn sie nicht 
              einen Plan hätte - wahnsinnige Zeiten verlangen 
              wahnsinnige Lösungen. Oder etwa nicht? 
              Bleibt nur die Frage, ob Rory die Shades 
              von ihren Methoden überzeugen kann …



              ~Erster Satz~

              CHARLIE STRONG hatte gern Leute um sich - andernfalls würde er nicht schon seit einundzwanzig Jahren ein Pub betreiben -, aber morgens wollte er seine Ruhe haben.

              ~Meine Meinung~

              Nach mehr als einem Jahr war es nun an der Zeit den zweiten Band der Shades of London Reihe zu lesen. Ich hatte trotz der langen Pause, von über einem Jahr, wenig Probleme wieder in die Geschichte hinein zu kommen. Die Kapitel haben wieder eine angenehme Länge, die für Jugendbücher passend ist. Vom Inhalt her hatte ich während dem Lesen ein wenig zu grübeln und zu rätseln und ein, zwei Überraschungen. Mir hat der dieser Teil der Reihe nicht so gut gefallen, wie der erste. Irgendwie kam die meiste Zeit keine richtige Spannung auf, außer am Schluss. Dieser fällt nämlich so aus, dass ich am liebsten sofort in den Buchladen gehen möchte, um mir den dritten Band zu kaufen.Trotzdem werde ich auf jeden Fall an der Reihe dran bleiben.

              ~Sonstiges~

              1. Die Schatten von London ()
              2. Die Schatten von London- In Memoriam
              2,5. The Boy In The Smoke (Novelle) -eBook-
              3. Die Schattenon London - In Aeternum

              Dienstag, 22. März 2016

              Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance - Estelle Laure ★★★☆☆


              ~Infos~
              • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
              • Verlag: FISCHER KJB; Auflage: 1 (10. März 2016)
              • Sprache: Deutsch
              • ISBN-10: 3737353263
              • ISBN-13: 978-3737353267
              • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 16 Jahre
              • Originaltitel: This Raging Light
              • Größe und/oder Gewicht: 14,7 x 2,5 x 22 cm
              ~Klappentext~

              »In der perfekten Kino-Version meines Lebens wäre das der Moment, in dem er mich umdreht und küsst. Aber Digby hat eine Freundin. Ein Mädchen, das er liebt. Ein Mädchen, das nicht ich bin.«

              Eigentlich hat Lucille Wichtigeres zu tun, als sich ausgerechnet in den vergebenen Zwillingsbruder ihrer besten Freundin zu verlieben. In ihrer Familie ist sie die Einzige, die die Dinge in die Hand nimmt: Geld verdienen, Rechnungen bezahlen, sich um ihre kleine Schwester kümmern. Da bleibt keine Zeit für große Gefühle. Aber wer kann sich schon wehren, wenn die wahre Liebe vor der Tür steht? Denn gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance.

              ~Erster Satz~

              Mom sollte gestern wiederkommen.

              ~Meine Meinung~

              Dieses hübsche Buch hat meine Aufmerksamkeit durch sein auffällig buntes Cover bekommen. Die Farben und Symbole bei dem oberen "Glück"-Teil des Titels sind fröhlich, warm und positiv, während die in der unteren Hälfte, beim "Schicksal" eher kühl, traurig und negativ wirken. Wenn man das Buch gelesen hat, weiß man auch warum. Zu diesem Buch kann man beinahe nichts sagen, ohne zu spoilern. Das hängt wohl, unter anderem, damit zusammen, dass das Buch nur 250 Seiten hat. Lu erzählt uns ihre Geschichte in der Ich-Perspektive, Das Buch ist in einzelne Kapitel unterteilt, Zusammenfassungen einzelner, wichtiger und ereignisreicher Tage in Lus und Wrens leben. Nach und nach ergeben die einzelnen Puzzleteile ein Gesamtbild. Das Buch lässt uns ein wenig mitfühlen und miträtseln, wie die Geschichte weitergeht und wie es für die verschiedenen Charaktere weitergeht. Das Buch lässt sich leicht lesen und  ist meiner Meinung nach gut für Jugendliche geeignet. Es geht um Freundschaft, Schicksalsschläge, Verantwortung übernehmen, Erwachsenwerden, Stärke, Durchhaltevermögen, Verliebtsein. So richtig spannend wird es allerdings nie, einige Fragen bleiben unbeantwortet und das Ende bleibt relativ offen. Trotzdem bringt das Buch einen zum Nachdenken. Ich würde sagen, wer auf der Suche nach einem leichten Buch für zwischendurch ist, der ist mit diesem Roman gut bedient. :)

              Vielen Dank an Lovelybooks und den Fischer-Verlag, die mir ein Exemplar zur Verfügung gestellt haben, um an der Leserunde zum Buch teilzunehmen. :)

              Sonntag, 6. März 2016

              Erwachen - Die dreizehnte Fee 01 - Julia Adrian ★★★★★


              ~Infos~
              • Broschiert: 212 Seiten
              • Verlag: Drachenmond-Verlag (15. Oktober 2015)
              • Sprache: Deutsch
              • ISBN-10: 3959911319
              • ISBN-13: 978-3959911313
              • Größe und/oder Gewicht: 15,2 x 2 x 21,1 cm
              ~Klappentext~

              Ich bin nicht Schneewittchen.
              Ich bin die böse Königin.

              Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung.

              »Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?«, frage ich flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest.

              Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns.

              ~Erster Satz~

              Es war einmal - so beginnen die Märchen und so begann auch mein Leben.

              ~Meine Meinung~

              Lange, lange kam ich nicht dazu dieses Buch zu lesen, obwohl ich schon im Vorfeld von der Idee begeistert war. Nun endlich war es soweit und ich wurde nicht enttäuscht. Die Kapitel die uns durch die Geschichte führen sind mal mehr und mal weniger lang, was mich allerdings nicht gestört hat. Die "Liebesgeschichte" zwischen der Fee und dem Hexenjäger finde ich persönlich gerade sehr interessant, weil sie mich ein bisschen an mein eigenes kleines Drama erinnert, und ich bin gespannt was da noch kommen mag. Ich liebe es, wie Julia Adrian verschiedene Orte und Gefühle beschreibt und ich habe mir bei noch keinem Buch vorher so viele schöne Textstellen markiert, wie bei diesem. Auch die verschiedenen eingebauten Märchenelemente, die immer mal wieder irgendwo auftauchen, fand ich super! Eine märchenhafte Geschichte voller Magie, Emotionen und Zauberwesen...Ich habe ein Lieblingsbuch mehr auf meiner Liste und ich freue mich riesig auf den zweiten Teil der Geschichte.

              ~Sonstiges~

              Dieses Buch ist der erste Band der Trilogie.

              1. Erwachen (April 2015)
              2. Entzaubert (Oktober 2015)
              3. Entschlafen (Juli 2016) 

              Montag, 8. Februar 2016

              Er ist wieder da (Timur Vermes) - Christoph Maria Herbst ★★★☆☆



              ~Infos~
              • Audio CD
              • Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Audio) (21. September 2012)
              • Sprache: Deutsch
              • ISBN-10: 3785747411
              • ISBN-13: 978-3785747414
              • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 2 x 14,4 cm
              ~Klappentext~

              Sommer 2011. Adolf Hitler erwacht auf einem leeren Grundstück in Berlin-Mitte. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva, im tiefsten Frieden, unter Tausenden von Ausländern. 66 Jahre nach seinem vermeintlichen Ende strandet er in der Gegenwart und startet gegen jegliche Wahrscheinlichkeit eine neue Karriere – im Fernsehen. Dieser Hitler ist keine Witzfigur und gerade deshalb erschreckend real. Und das Land, auf das er trifft, ist es auch: zynisch, hemmungslos erfolgsgeil und auch trotz Jahrzehnten deutscher Demokratie vollkommen chancenlos gegenüber dem Demagogen und der Sucht nach Quoten, Klicks und „Gefällt mir“-Buttons. Eine Persiflage? Eine Satire? Polit-Comedy?

              ~Erster Satz~

              Das Volk hat mich wohl am meisten überrascht.

              ~Meine Meinung~

              Zuerst muss ich erwähnen, dass ich das Buch angefangen habe zu lesen, ohne eigentlich zu wissen um was es geht. Das heißt, ich wusste, dass Hitler in unserer Zeit aufwacht. Und, dass es lustig sein soll. Das wars. Als mich eine Leseflaute dann daran gehindert hat das Buch weiter zu lesen, habe ich beschlossen es mal mit dem Hörbuch zu probieren. Da ich kein großer Fan von Hörbüchern bin, war meine Erwartung nicht sehr hoch, meine Konzentration allerdings auch nicht. Ich finde Christoph Maria Herbst liest hier wirklich gut. Die Story an sich hat mich nicht wirklich umgehauen. Hier und da gab es Stellen zum Lachen und ich muss zugeben, ich fand den auferstandenen Hitler ganz sympathisch und unterhaltsam. Ich war nicht darauf gefasst, dass es so sehr um die Medien geht und das Thema hat mich auch echt nicht angesprochen. Dennoch war es im Endeffekt ok. 

              Sonntag, 31. Januar 2016

              Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe - A.J. Betts ★★★★☆


              ~Infos~
              • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
              • Verlag: Fischer Taschenbuch; Auflage: 1 (22. September 2014)
              • Sprache: Deutsch
              • ISBN-10: 3596856612
              • ISBN-13: 978-3596856619
              • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
              • Größe und/oder Gewicht: 22 x 14,8 x 3,2 cm
              ~Klappentext~
              LIEBE IST STÄRKER
              ALS JEDE STATISTIK

              Kopf an Kopf liegen Zac und Mia in ihren
              Krankenhausbetten, nur durch eine dünne
              Wand getrennt. Diagnose: Krebs.
              Gefühlszustand: isoliert und allein.
              Und aus ersten Klopfzeichen erwächst eine
              Liebe, die unter normalen Umständen
              niemals möglich gewesen wäre ...



              ~Erster Satz~

              Nebenan zieht ein Neuling ein.

              ~Meine Meinung~

              Dieses Buch war ein absoluter Coverkauf; Liebe auf den ersten Blick. Ohne mich weiter mit dem Inhalt zu beschäftigen wurde es meine letzte Clubbestellung. Ich fing also, als es soweit war, einfach an zu lesen, ohne zu wissen wohin es mich führt. Ich muss sagen, es hat mich nicht enttäuscht. Die Geschichte wird uns in Kapiteln, mal aus der Sicht von Zac, mal aus der Sicht von Mia erzählt. Beide sind an Krebs erkrankt und wir dürfen ihre Geschichten lesen, die sich im Laufe des Buches mal mehr und mal weniger miteinander verweben. Wer ein spannendes Buch sucht, wird hier nicht gut bedient sein, doch ich fand es trotzdem gut und außerdem sehr emotional. Ich finde es super, dass ich den Weg der beiden mitgehen durfte und bleibe nun ein bisschen nachdenklich und sentimental zurück.

              Mittwoch, 27. Januar 2016

              Das Joshua Profil - Sebastian Fitzek ★★★★☆


              ~Infos~
              • Gebundene Ausgabe: 432 Seiten
              • Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Hardcover); Auflage: 4. Aufl. 2015 (26. Oktober 2015)
              • Sprache: Deutsch
              • ISBN-10: 3785725450
              • ISBN-13: 978-3785725450
              • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren
              • Größe und/oder Gewicht: 15,1 x 4 x 22,6 cm
              ~Klappentext~


              Hast du die Fäden
              für dein Leben
              noch in der Hand?

              Der erfolglose Schriftsteller Max ist ein gesetzestreuer
              Bürger. Anders als sein Bruder Cosmo, der in der
              Sicherheitsverwahrung einer psychiatrischen Anstalt
              sitzt, hat Max sich noch niemals im Leben etwas
              zuschulden kommen lassen. Doch in wenigen Tagen
              wird er eines der entsetzlichsten Verbrechen begehen,
              zu denen ein Mensch überhaupt fähig ist. Nur, dass er
              heute noch nichts davon weiß ... im Gegensatz zu denen,
              die ihn töten wollen, bevor es zu spät ist.


              ~Erster Satz~

              Dreizehn Leichen, elf vergewaltigte Frauen, sieben Verstümmelungen, ebenso viele Entführungen und zwei an ein Heizungsrohr angekettete Schwestern, die qualvoll verhungern würden, sollte man sie nicht rechtzeitig finden.

              ~Meine Meinung~

              In diesem Buch geht es um den Schriftsteller Max Rhode und ein wenig um seinen ersten Roman "Die Blutschule", den ich natürlich im Vorfeld gelesen habe. Soweit ich das beurteilen kann, würde ich sagen, dass man es nicht unbedingt vorher gelesen haben muss. Einige Ausschnitte des Buches gibt es in "Das Joshua Profil" an den passenden Stellen abgedruckt zu lesen. Ich finde es faszinierend, was Sebastian Fitzek hier abgeliefert hat! Die Verknüpfung der beiden Bücher bzw. ihrer Inhalte, wenn mir "Die Blutschule" auch nicht so gut gefallen hat, ist ihm für meinen Geschmack gut gelungen! In diesem Buch gab es für mich auch wieder ein paar Überraschungen. Das Lesetempo war diesmal bei mir im oberen Mittelfeld, das heißt Nicht zu lahm und nicht zu nervenaufreibend, aber trotzdem spannend. Die Ideen, bzw die Themen die im Buch angeschnitten werden, ebenso wie das dazu passende Nachwort, haben mich außerdem sehr zum Nachdenken angeregt. Meiner Meinung nach ein empfehlenswertes Buch!

              Montag, 25. Januar 2016

              Die Blutschule - Max Rhode ★★★☆☆


              ~Infos~
              • Broschiert: 272 Seiten
              • Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch) (8. Oktober 2015)
              • Sprache: Deutsch
              • ISBN-10: 3404172671
              • ISBN-13: 978-3404172672
              • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren
              • Größe und/oder Gewicht: 13,9 x 3,2 x 21,8 cm
              ~Klappentext~



              Eine unbewohnte Insel im Storkower See
              eine Holzhütte, eingerichtet
              wie ein Klassenzimmer

              Eine Schule mit den Fächern:
              Fallen stellen. Opfer jagen. Menschen töten.


              Die Teenager Simon und Mark können sich keinen
              größeren Horror vorstellen, als aus der Metropole
              Berlin in die Einöde Brandenburgs zu ziehen.
              Das Einzige, worauf sie sich freuen, sind sechs
              Wochen Sommerferien, doch auch hier macht
              ihnen ihr Vater einen Strich durch die Rechnung.
              Er nimmt sie mir auf einen Ausflug zu einer ganz
              besonderen Schule. Gelegen mitten im Wald auf
              einer einsamen Insel. Mit einem grausamen
              Lehrplan, nach dem sonst nur in der Hölle
              unterrichtet wird...


              ~Erster Satz~

              Na schön, dann beginne ich mal damit, den ganzen Irrsinn aufzuschreiben, so wie Dr. Frobes es mir empfohlen hat, obwohl ich bezweifle, dass es irgendeinen therapeutischen Nutzen haben wird, noch einmal dorthin zurückzukehren, wo die Angst wohnt, wenn auch nur gedanklich; zurück in das Baumhaus etwa, oder in das Klassenzimmer, ach herrje, das Klassenzimmer, verdammt.

              ~Meine Meinung~

              Da ich als Fan von Sebastian Fitzek natürlich das Joshua Profil lesen werde, war für mich klar, dass ich vorher "Die Blutschule" lese. Gesagt getan. Ich muss dazu sagen, ich hatte keine bestimmte Erwartung an das Buch, da ich mir dachte, wenn man unter Pseudonym schreibt, dann auch bestimmt anders, als bei den anderen Büchern. Dementsprechend bin ich nun auch nicht überrascht, dass mich das Buch nicht so vom Hocker gehauen hat. Ich hatte von Anfang an den Eindruck, dass ich das Buch schon kenne. Ich hatte promt die richtigen Ahnungen und so blieb es leider bis zum Ende. Keine Überraschungen, keine Wendungen, keine Spannung. Auf der letzten Seite musste ich noch kurz schmunzeln und das wars. Meiner Meinung nach verrät der Klappentext auch sehr viel vom Inhalt, fehlen nur noch ein paar Ekel- und Gewaltszenen. Als Fitzek-Fan musste dieses Buch natürlich bei mir einziehen, ganz klar. Dennoch finde ich den Preis für die paar Seiten nicht angemessen, so leid es mir tut. Von mir gibts demnach keine Kaufempfehlung.

              Donnerstag, 21. Januar 2016

              Die Bruderschaft der Black Dagger - J.R. Ward ★★★★★


              ~Infos~
              ~Klappentext~

              DIE LETZTEN VAMPIRE KÄMPFEN UM DAS SCHICKSAL DER WELT

              Sie sind eine der geheimnisvollsten Bruderschaften, die je gegründet wurde: die Gemeinschaft der BLACK DAGGER. Und sie schweben in tödlicher Gefahr: denn die BLACK DAGGER sind die letzten Vampire auf Erden, und nach jahrhundertelanger Jagd sind ihnen ihre Feinde gefährlich nahe gekommen. Doch Wrath, der ruhelose attraktive Anführer der BLACK DAGGER, weiß sich mit allen Mitteln zu wehren...

              Düster, erotisch, unwiderstehlich - der Mystery-Bestseller aus den USA

              "Grandios! Wenn es eine Göttin der modernen Mystery gibt, dann ist es J. R. Ward." - Nicole Jordan


              ~Erster Satz~

              "Also ich finde, Bella sieht richtig gut aus."

              ~Meine Meinung~

              Nachdem ich Vampirträume gelesen hatte, hatte ich das Bedürfnis mich weiterhin in die BlackDagger-Welt zu beamen. Also nahm ich, wie auf der letzten Seite empfohlen, den BlackDagger-Führer zur Hand. Abgesehn von einer Geschichte über Bella und Zsadist, wurde ich mit vielen lustigen und interessanten Infos über die Bruderschaft und die einzelnen Brüder versorgt! Es war einfach ein super "Trip". Ich kam mir vor, als gäbe es Wrath und Co wirklich. Außerdem fand ich interessant, dass J.R. Ward hier einen Einblick in die Arbeit als Autor/in gibt. Noch nie habe ich mir richtig Gedanken darüber gemacht, wie so ein Roman, bzw eine Serie überhaupt entsteht. Gerade bei einer so langen Serie stelle ich mir das äußerst kompliziert vor! Nun habe ich einen wunderbaren Eindruck bekommen, wie das ganze bei J.R. Ward abläuft. Dieses kleine Paralleluniversum in ihrem Kopf macht sie sehr sympathisch und ich hatte Spaß beim lesen, obwohl dieses Buch ja kein Roman ist. Sehr empfehlenswert! 

              Dienstag, 19. Januar 2016

              Blutlinien & Vampiträume - Black Dagger 11 & 12 - J.R. Ward ★★★★★


              ~Infos~

              Blutlinien
              • Taschenbuch: 384 Seiten
              • Verlag: Heyne Verlag (3. August 2009)
              • Sprache: Deutsch
              • ISBN-10: 3453533062
              • ISBN-13: 978-3453533066
              • Originaltitel: Lover Enshrined (Part 1)
              • Größe und/oder Gewicht: 12 x 3,2 x 18,9 cm
              Vampirträume
              • Taschenbuch: 352 Seiten
              • Verlag: Heyne Verlag (2. November 2009)
              • Sprache: Deutsch
              • ISBN-10: 3453526376
              • ISBN-13: 978-3453526372
              • Originaltitel: Lover Enshrined
              • Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 2,8 x 18,7 cm

              ~Klappentext~

              DIE LETZTEN VAMPIRE KÄMPFEN UM DAS SCHICKSAL DER WELT

              Sie sind eine der geheimnisvollsten Bruderschaften, die je gegründet wurde: die Gemeinschaft der BLACK DAGGER. Und sie schweben in tödlicher Gefahr: denn die BLACK DAGGER sind die letzten Vampire auf Erden, und nach jahrhundertelanger Jagd sind ihnen ihre Feinde gefährlich nahe gekommen. Doch Wrath, der ruhelose attraktive Anführer der BLACK DAGGER, weiß sich mit allen Mitteln zu wehren...

              Düster, erotisch, unwiderstehlich - der Mystery-Bestseller aus den USA

              "Grandios! Wenn es eine Göttin der modernen Mystery gibt, dann ist es J. R. Ward." - Nicole Jordan


              ~Erster Satz~

              "In ihrem Schlafzimmer im Obergeschoss des Hauses der Bruderschaft setzte sich Cormia auf den Boden vor ein Architekturmodell, das sie am Abend zuvor begonnen hatte, eine Schachtel Zahnstocher in der Hand, eine Schüssel Erbsen neben sich."

              ~Meine Meinung~

              So, nun gut.. Seit ich Blutlinien gelesen hatte waren eineinhalb Jahre vergangen. So kam es, dass ich an manchen Stellen erstmal dachte: "Äh? Was was war da nochmal im letzten Buch? ö.Ö" Aber das hat sich dann beim Weiterlesen von selbst erklärt. Diese beiden Bücher haben uns Phurys Geschichte erzählt. Ich finde es jedesmal aufs neue faszinierend, wie schnell ich auf der letzten Seite des Buches ankomme, wenn ich einen weiteren Band dieser Reihe lese. Es war mir wie immer ein Fest. Ich hatte mehrmals während des Lesens den Drang den Herrn zu verfluchen und ihm einen Tritt zu verpassen. Gelacht habe ich auch, genauso wie geweint. Ich liebe die Emotionen, die uns J.R. Ward jedesmal aufs Neue mitliefert, ebenso wie die Überraschungen. Ich liebe die Bücher und die Brüder, ihre Frauen und sonstige Vampire und Freunde der Bruderschaft einfach!

              ~Sonstiges~

              Die beiden Bücher gehören zu der "Black Dagger"-Reihe von J.R. Ward, die mittlerweile aus 13 Büchern besteht, bzw aus 26 Büchern (im Deutschen) von denen Nummer 25 (Gefangenes Herz) im November 2015 erschienen ist. Band 26 (Entfesseltes Herz) wird im März 2016 folgen. Laut einem Interview ist für die Reihe momentan kein Ende geplant. - Quelle: (de) (en) -