Donnerstag, 6. November 2014

Harry Potter - 01 - und der Stein der Weisen - Joanne K. Rowling ★★★★★


~Infos~

  • Gebundene Ausgabe: 335 Seiten
  • Verlag: Carlsen (Juli 1998)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551551677
  • ISBN-13: 978-3551551672
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Originaltitel: Harry Potter and the Philosopher's Stone
  • Größe und/oder Gewicht: 21,1 x 13,7 x 3 cm

~Klappentext~

Eigentlich hatte Harry gegelaubt, er sei ein ganz normaler
Junge. Zumindest bis zu seinem elften Geburtstag. Da
erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und
Zauberei einfinden soll. Und warum? Weil Harry ein
Zauberer ist.
Und so wird für Harry das erste Jahr in der Schule das
spannendste, aufregendste und lustigste in seinem Leben.
Er stürzt von einem Abendteuer in die nächste ungeheuer-
liche Geschichte, muss gegen Bestien, Mitschüler und
Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde
gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die
dunklen Mächte zur Seite stehen.

~Erster Satz~

Mr. und Mrs. Dursley im Ligusterweg Nummer 4 waren stolz darauf, ganz und gar normal zu sein, sehr stolz sogar.

~Meine Meinung~

Eine kurze Vorgeschichte: Bis irgendwann im Jahre 2006 war ich absoluter "Harry Potter"-Gegner! Ich fand den ganzen Hype blöd und habe mich geweigert bei dieser Bewegung mitzumachen. Irgendwann kam es dazu, dass mein damaliger Freund (der normalerweise Bücher nur als Unterlage für Schränke etc benutzt) den Gefangenen von Askaban, den er zusammen mit den ersten beiden Bücher irgendwann mal von seiner Oma geschenkt bekommen hatte) auspackte und sich jeden Abend im Bett damit beschäftigte zu lesen und mich nichtmehr zu beachten. Nach kurzer Zeit hat es mir so gestunken, dass ich mir den ersten Band gegriffen hab und die Nase darin versenkte. In diesem Moment war es um mich geschehen und ich habe die Bände 4, 5 und 6 (Band 7 gabs ja noch nicht) in den folgenden Tagen gekauft, weil ich diese Reihe am Stück verschlungen habe!

So, wie ihr nun also wisst, liebe ich die Harry Potter Bücher! Ich lese normalerweise kein Buch zweimal. Nun habe ich dieses hier dreimal gelesen. Damals, dann parallel zu Pottermore und jetzt nochmal mit meiner Tochter. Was soll ich sagen? Ich liebe es immernoch.. Nach jedem Kapitel wollte ich unbedingt wissen wies weitergeht und konnte kaum den nächsten Abend abwarten, um wieder in die wunderbare Welt einzutauchen, die J.K.Rowling da erschaffen hat. Meiner Tochter ging es jetzt genau so, sie wollte plötzlich abends freiwillig früh ins Bett! :D Also ich finde JEDER sollte mal versuchen in die magische Welt, um Harry, Ron und Hermine reinzuschnuppern. Ich bin das beste Beispiel, dass Ablehnung von vornherein nichts bringt, sondern es sehr schade ist, dass man sich selbst etwas vorenthält, was unter Umständen das eigene Leben positiv beeinflussen kann. :)

~Sonstiges~

Harry Potter und der Stein der Weisen ist der erste Band der "Harry Potter"-Heptalogie.

weitere Bände:






So ein Struwwelpeter - Hans Georg Spengel, Karl Schrader ★★★★★


~Infos~
  • Gebundene Ausgabe: 40 Seiten
  • Verlag: Beltz | Der KinderbuchVerlag; Auflage: 13 (3. März 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3407770855
  • ISBN-13: 978-3407770851
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 - 7 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 1 x 28,2 cm

~Klappentext~

Seht mal her hier steht er,
So ein Struwwelpeter!
Haarschopf wüst und speckig,
Hemd und Hose fleckig.
Finger, Ohren und Gesicht
wusch er sich seit Wochen nicht,
Socken trägt er keine,
putzte niemals seine
schief gelatschten Treter.
Schäm dich, Struwwelpeter!

~Erster Satz~

Lustige Geschichten und drollige Bilder für Kinder von 3 bis 6 Jahren.


~Meine Meinung~

Sehr, sehr gut! Ich liebe diese Neuauflage der alten Horrorgeschichten, in denen Daumen abgeschnitten und Kinder verbrannt werden. Im Buch gibt es insgesamt 13 Geschichten, die wie im alten Buch auch in Reimform erzählt werden, begleitet von dazu passenden Bildern. Die Geschichten sind an die heutige Zeit angepasst, so zum Beispiel die Geschichte von fernsehverrückten Frank, Ein Teil der alten Geschichten wurden neu aufgesetzt, so fallen hier zum Beispiel nur Spielsachen den Flammen zum Opfer und Daumen entschließen sich nachts dazu auf Wanderschaft zu gehen. Ich find das Buch sehr sehr sehr schön und gut gelungen! Es hinterlässt Eindruck und vermittelt das was es soll. Meine Tochter war auch begeistert von den Reimgeschichten!
Habt ihr vor ein Struwwelpeter-Buch anzuschaffen? Dann nehmt unbedingt diese Version! Ich kann es nur jedem empfehlen! Eure Kinder werden es euch danken! ;)

Mittwoch, 5. November 2014

:( Die Hoffnung stirbt zuletzt...

"Die Seiten der Welt" war ja meine große Hoffnung aus der Leseflaute raus zu kommen. Das Buch ist auch wirklich wunderschön, aber ich kann einfach gerade nicht Lesen.

Wenig Zeit, viel mit mir selbst zu tun.. Kopf voll mit verschiedenem Zeug...eine Ernährungsumstellung... Dann waren auch noch Ferien.. Irgendwas ist ja immer...
Nichtmal an der Nadel häng ich mehr... Was aber vielleicht auch damit zu tun hat, dass ich meine Haare zu Dreadlocks gehäkelt hab und das hat sehr lange gedauert.. Aber ich liebe sie!!! *-* <3

Ich find es so schrecklich, dass mein Blog so leer bleibt :( Ich könnte auch über die Ernährung und die Dreadlocks posten.. aber ich finds hier mittlerweile irgendwie unpassend. :)

Mindestens genau so doof find ich dass ich nicht mehr mit Freude lesen kann, obwohl ich ja will. Das geht echt mal gar nicht! *narf*

Nebenbei lese ich meiner Tochter vorm Schlafengehn noch ab und an ein Kapitel aus Harry Potter (und die Kammer des Schreckens) vor, aber auch nicht mehr jeden Abend. Zwischendurch schaffen wir auch mal ein dünnes Kinderbuch.

Seit Wochen hab ich vor eine Rezi zu "So ein Struwwelpeter" in einer neuen Fassung zu schreiben und über den ersten Harry, den wir beendet haben.. die beiden folgen nun hoffentlich auch in Kürze. Die Entwürfe mit den Fotos sind immerhin seit 5 Minuten gespeichert.

Bis bald, in alter Frische, hoffe ich <3

Sonntag, 21. September 2014

Leseflaute... aber es gibt Hoffnung.

Hallo ihr Lieben..

wie man unschwer merken konnte hat mich eine Leseflaute erwischt...
seit Monaten lässt mein Kopf mich nicht mehr lesen... Eine Seite dreimal lesen und immernoch nicht wissen was drauf steht.. es ist so furchtbar!  -.-*

Damit ich nicht ganz durchdrehe hänge ich stattdessen wieder an der Nadel...
Allerdings kann ich nichts herzeigen da ich vieles anfange...
aber nichts fertig bekomme... ihr kennt das vielleicht... ^^

Nun gibt es allerdings Hoffnung für mich!
Kai Meyer mit seinen "Seiten der Welt" hat mich mit seiner Leseprobe so vom Hocker gehauen, dass ich mir das Buch sofort vorbestellt habe.. und damit ist dann hoffentlich auch die Leseflaute Geschichte.. ich hoffe es einfach!!!

Liebe Grüße,
Sami



Freitag, 20. Juni 2014

Blutlinien - Black Dagger 11 - J. R. Ward ★★★★★


Phurys Buch.. Ich glaube die Reihe gefällt mir mit jedem Buch noch besser! Und es gab für mich langerwartete Informationen und eine abartige Neuigkeit über einen abartigen Typen... Hammer! Rezi gibts nach dem zweiten Phurybuch für beide zusammen.

Sonntag, 8. Juni 2014

Lucy - Laurence Gonzales ★★★★★



~Infos~
  • Taschenbuch: 432 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Dezember 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423248904
  • ISBN-13: 978-3423248907
  • Originaltitel: Lucy
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 13,4 x 3,8 cm

~Klappentext~

Was heißt es eigentlich,
Mensch zu sein?

Die atemberaubende Geschichte eines jungen
Mädchens, das anders ist als alle anderen. Lucy ist
entschlossen, ihren eigenen Weg zu finden.
Doch wird ihre Umgebung das zulassen?
Denn Lucy trägt ein Geheimnis in sich,
das die Welt verändern könnte ...

~Erster Satz~

Als Jenny aufwachte, donnerte es.


~Meine Meinung~

Ich liebe es. Von der ersten Seite an fand ich dieses Buch toll und es wurde immer besser! Ich spoilere nicht gerne, deswegen kann ich nur sagen: Das Buch behandelt ein hammerhartes Thema und zeigt uns, wie unterschiedlich Menschen auf solches reagieren! Der Autor zieht vergleiche zu vergangenen Ereignissen, hat gut recherchiert und Schreibt wunderbar. Ich habe mit Lucy und den anderen Charakteren mitgefühlt, mitgelitten und so oft gedacht: "Der Autor hat so verdammt recht..." Viele Menschen reagieren fürchterlich auf "Besonderheiten" anderer Menschen.. Würde es Lucy wirklich geben, dann könnte ich mir vorstellen, dass es ihr genau so ergangen wäre, wie es der Autor uns hier erzählt, wenn nicht noch schlimmer... Aber es gibt natürlich auch die guten Menschen, die Lucy auf ihrem Weg begleiten und alles für ihr Wohlergehen tun und nicht von ihrer Seite weichen, was leider nicht immer gut ausgeht. Ich habe das Buch fast an einem Stück gelesen und konnte es nur schwer aus der Hand legen. Sehr empfehlenswert!!

Mittwoch, 4. Juni 2014

Ein Schnupfen hätte auch gereicht - Gaby Köster ★★★★★


~Infos~
  • Gebundene Ausgabe: 264 Seiten
  • Verlag: Scherz; Auflage: 6 (9. September 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3502151881
  • ISBN-13: 978-3502151883
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 14,4 x 2,6 cm

~Klappentext~

Gaby Köster ist wieder da! Und räumt auf! Mit Gerüchten und Lügen über ihre Krankheit. Schonungslos. Wahr und aufrichtig ehrlich. Mit großer Klappe und großem Herz! Laut und lustig. Sensibel und traurig. Eben 100% Gaby Köster. Wie man sie kennt und liebt.

"Ein Buch, das berührt, fesselt und aufzeigt, 
dass die Definition von Glück immer aus der 
persönlilchen Betrachtung kommt."
Atze Schröder

"Ich habe diese Frau schon immer bewundert.
Heute bewundere ich sie umso mehr dafür, wie sie
mit ihrem schweren Schicksalsschlag umgeht."
Mike Krüger

"Dieses Buch ist sehr ehrlich. Eine Rarität
auf dem deutschen Autobiographien-Rummel. Gaby Köster
schont sich und uns nicht. Und das ist gut so, 
Freunde des gepflegten Bestsellers."
Hella von Sinnen

~Erster Satz~

So. Jetzt sitz ich hier und denke: Nun, Frau Köster - wie fängt man so ein Buch denn überhaupt an, wenn man sich ins öffentliche Leben zurückmeldet?


~Meine Meinung~

Ich lese ja selten mal eine Biographie, aber bei manchen Menschen kann ich einfach nicht anders. So bei Gaby Köster. Ich finde es außerdem sehr schwierig, solche Bücher zu bewerten. Trotzdem gebe ich ihr die volle Punktzahl, denn sie schreibt ehrlich und geradeheraus wie es ihr ging, was sie fühlte, und wer selbst schon einmal in einer Depression gesteckt hat, der erkennt an den passenden Stellen, Parallelen zwischen Gaby und sich selbst. Ich habe an einigen Stellen herzhaft gelacht und an anderen Stellen geweint. Sehr bewegend, dieses Buch und Gabys Geschichte. Man kann so vieles nachfühlen und doch weiß man nicht mal ansatzweise, wie es ist in ihrer Haut zu stecken! Und trotzdem hat sie den Lebensmut nicht verloren und macht zusätzlich noch anderen Menschen Mut. Was mir auch noch sehr gut gefallen hat sind die Text-Zeilen und Zitate, die im Buch an den passenden Stellen erwähnt werden. :)

Ich kann dieses Buch auf jeden Fall weiterempfehlen. Nicht nur an Menschen mit Schlaganfall-Hintergrund, sondern aus diesem Buch kann jeder was mitnehmen!!! 

Montag, 26. Mai 2014

Ein verborgener Feind - Survivor Dogs 02 - Erin Hunter ★★★★☆


~Infos~
  • Gebundene Ausgabe: 271 Seiten
  • Verlag: Beltz & Gelberg; Auflage: Deutsche Erstausgabe (19. Mai 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3407811667
  • ISBN-13: 978-3407811660
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Originaltitel: Survivors. A Hidden Enemy.
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 14,4 x 3,2 cm

~Klappentext~

Nach dem großen Beben haben es Lucky, Bella und
die anderen Leinenhunde in die Wildnis geschafft.
Dort gibt es Beute und sauberes Wasser - aber auch ein
Rudel Wildhunde unter der Führung eines furcht-
erregenden Wolfshundes, der sein Territorium erbittert
gegen jeden Eindringling verteidigt. Lucky befürchtet
blutige Kämpfe, doch Bella will nicht aufgeben.
Hin- und hergerissen zwischen Angst, Sehnsucht
nach Unabhängigkeit und Loyalität gegenüber seinen
neuen Freunden, lässt Lucky sich auf eine gefährliche
Mission ein ...


~Erster Satz~

Du kriegst mich nicht Käfer!, dachte Kläff, während er aufgeregt mit der Pfote nach dem glänzend grünen Käfer schlug.


~Meine Meinung~

Wie ich schon stark vermutet habe, gefällt mir Band 2 wesentlich besser, als Band 1!
Die Seiten sind nur so dahingeflogen! Hier geht es viel spannender und intriganter zu und wir bekommen einen besseren Einblick in das Rudelleben. Wieder gibt es am Anfang einen Prolog, der uns einen Rückblick ins Welpenalter von Lucky und Bella gibt, was mir sehr gut gefällt. Während mir im Laufe des Buches manche Hunde zunehmend sympathischer wurden, haben andere Hunde es geschafft, dass ich immer weniger von ihnen hielt. Das Ende dieses Bandes ist noch fieser als beim letzten Mal und ich freu mich schon auf Oktober!!!
Die Altersangabe ist für die beschriebenen Jagd- und Kampfszenen ok, denke ich!


~Sonstiges~

"Ein verborgener Feind" ist der zweite Teil der Survivor Dogs-Reihe von Erin Hunter.

1. Die verlassene Stadt
2. Ein verborgener Feind
3. Gefährliche Freunde (Okt. 2014)

Danke an den Beltz-Verlag, der mir dieses Buch, im Rahmen einer Leserunde auf Lovelybooks, zur Verfügung gestellt hat! :)

Dienstag, 20. Mai 2014

Die verlassene Stadt - Survivor Dogs 01 - Erin Hunter ★★★☆☆


~Infos~
  • Gebundene Ausgabe: 272 Seiten
  • Verlag: Beltz & Gelberg; Auflage: Deutsche Erstausgabe (10. März 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3407811640
  • ISBN-13: 978-3407811646
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Originaltitel: Survivors - The empty city
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 13,8 x 3 cm

~Klappentext~

Lucky ist ein Überlebenskünstler, ein Straßenhund
mit den besten Instinkten. Andere Hunde brauchen
Langpfoten oder ein Rudel, er kann für sich selbst
sorgen. Doch dann zerstört ein schreckliches Beben
seine vertraute Stadt und sein geliebtes Straßenhund-
leben. Zwischen Ruinen lauern plötzlich Gefahr und
Tod, nichts ist mehr sicher. In der Not schließt sich
Lucky einer Gruppe Leinenhunde an. Für sie ist der
clevere Lucky ein Held - Sie brauchen ihn. Und Lucky?
Wird er als Einzelgänger in dieser neuen Welt
überleben können - oder muss er ein Rudel finden?


~Erster Satz~

Kläff reckte sich, gähnte und fiepte erwartungsvoll.


~Meine Meinung~

Öfter mal was Neues! Zum ersten Mal lese ich ein Buch, aus der Sicht von einem Tier erzählt, das gleichzeitig eine Dystopie ist. Das Buch lies sich gut lesen, die Kapitel waren weder zu lang, noch zu kurz. Bei manchen Ausdrücken der Hunde, wurden glücklicherweise die Menschenausdrücke hinterher geschoben, denn man musste schon an der ein oder anderen Stelle überlegen, um was es jetzt geht. "Scharfkrallen" & "Langpfoten" gehören eher zu der einfacheren Kategorie, um mal ein paar Beispiele zu nennen. An mehreren Stellen im Buch werden die Begriffe "Kampfhund" und "Scharfhund" verwendet, was mir überhaupt nicht gefällt! Die Leinenhund-Charaktere sind zeitweise sehr nervtötend, weshalb ich Lucky bewundere, der eine Engelsgeduld mit dem bunt zusammengewürfelten Chaotenhaufen hat. Trotzdem erkennen sie, dass man besser dran ist, wenn man sich zusammenschließt und sich gegenseitig hilft! Das Ende ist offen und so gestaltet, dass man direkt in den Laden rennen und den zweiten Band kaufen möchte. Ich freue mich auf Band 2, den ich schon hier liegen habe und hoffe, dass er den ersten Band toppt! ;)

Das Buch ist bei Antolin gelistet! :)


~Sonstiges~

"Die verlassene Stadt" ist der erste Teil der Survivor Dogs-Reihe von Erin Hunter.

1. Die verlassene Stadt
2. Ein verborgener Feind
3. Gefährliche Freunde (Okt. 2014)

Danke an den Beltz-Verlag, der mir dieses Buch, im Rahmen einer Leserunde auf Lovelybooks, zur Verfügung gestellt hat! :)

Freitag, 16. Mai 2014

Tor der Nacht - Unsterblich 02 - Julie Kagawa ★★★★★


~Infos~

~Klappentext~

Im Herzen 
der Dunkelheit bist du 
auf dich allein gestellt

Allie hat sich entschieden - für die Unsterb-
lichkeit. Und eigentlich dachte sie, sie hätte
nun nichts mehr zu verlieren. Bis sie einem
Geheimnis auf die Spur kommt, das für Men-
schen und Vampiren gleichermaßem tödlich ist.
Allie ist bereit, alles zu tun, um die Menschen,
die sie liebt, zu retten. Selbst, wenn es bedeu-
tet, sich gemeinsam mit ihrem Freund Zeke 
und ihrem verhasstenn Vampirbruder auf die
Suche nach dem mysteriösen Kanin zu ma-
chen und ihn um Hilfe zu bitten. Doch weiß
die junge Unsterbliche wirklich, auf wen sie
sich da einlässt?


~Erster Satz~

Sobald ich den Raum betrat, roch ich das Blut.


~Meine Meinung~

Wiedereinmal hat Julie Kagawa es geschafft mich zu entführen und zu fesseln. Ich war schnell wieder in der Geschichte drin, obwohl es schon fast ein Jahr her war, dass ich Band 1 gelesen hatte. Das Buch hält mehr als eine Überraschung bereit, ich fand es sogar noch besser, als Band 1! Und ich freue mich riesig auf Band 3! Wieder hat uns Julie Kagawa mit Allie mitfühlen lassen, hat uns durch einen Sprücheklopfer-Charakter schmunzeln lassen, versorgt uns mit einer Lovestory, die nicht unter den besten Sternen steht und unterhält uns stundenlang mit ihrem schönen Schreibstil! <3 Ich liebe ihre Bücher einfach und kann sie nur weiterempfehlen.


~Sonstiges~

"Tor der Nacht" ist der zweite Teil der Unsterblich-Trilogie von Julie Kagawa.


2. Band: Tor der Nacht
3. Band: “The Forever Song” (2014)

Sonntag, 11. Mai 2014

Die unheimliche Bibliothek - Haruki Murakami ★★★☆☆


~Infos~
  • Gebundene Ausgabe: 64 Seiten
  • Verlag: Dumont Buchverlag; Auflage: 1 (26. August 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3832197176
  • ISBN-13: 978-3832197179
  • Größe und/oder Gewicht: 21,2 x 14 x 1,2 cm

~Klappentext~

"Kannst du nicht sprechen?", fragte ich das Mädchen.
"Nein, meine Stimmnänder wurden in meiner
Kindheit zerstört."
"Deine Stimmbänder wurden zerstört? Aber
von wem denn?"
Darauf gab sie mir keine Antwort. Sie lächelte
nur so lieblich und süß, dass es mir den Atem nahm.


~Erster Satz~

Wie immer war es sehr still in der Bibliothek.


~Meine Meinung~

Ohh ha! Alsooo, erstmal habe ich schon viel von Murakamis seltsamer Schreibweise gehört, weswegen ich sehr gespannt war, was mich hier erwartet. Ich habe das Buch also aufgeklappt, um vorm Schlafengehen noch einen kurzen Blick reinzuwerfen und musste mich zwingen es wieder zuzuklappen, um es am nächsten Tag erst weiterzulesen. Natürlich war ich am nächsten Tag ruck zuck damit durch, da von den 64 angegebenen Seiten jede zweite bis dritte Seite eine zu der Story passende Zeichnung zeigt. Die Illustrationen sind sehr schön, wenn auch ziemlich düster. Von der Story bin ich deswegen geflasht, weil sie ein riesiges Fragezeichen über meinem Kopf kreisen lässt. Ich hab die Hälfte nicht kapiert und es wird auch nichts aufgelöst. Aber das ist ok, mit sowas hatte ich irgendwie gerechnet. :D Ich probier auf jeden Fall bei der nächsten Gelegenheit einen weiteren Murakami aus.

Vielen Dank an Christina von werliestwannwo, die das Buch zum Welttag des Buches auf ihrem Blog verlost hat und mir somit diese Reise in Murakamis Reich ermöglicht hat! :)

Samstag, 10. Mai 2014

Das Böse vergisst nie - Dark Village 01 - Kjetil Johnson ★★★★☆


~ Info ~
  • Broschiert: 272 Seiten
  • Verlag: Coppenrath, F; Auflage: 1., Aufl. (Juli 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3649615789
  • ISBN-13: 978-3649615781
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 14,4 x 2,8 cm

~ Klappentext ~

Ein Ort, in dem das Böse lauert. 
Vier Freundinnen, so verschieden
und doch unzertrennlich. 
Bis eine von ihnen tot aufgefunden wird.
Nackt im See treibend. 
In Plastikfolie eingewickelt. 
Ermordet von jemandem, den sie kannte.

~ Erster Satz ~

Plötzlich, mitten im September: ein heißer Tag.


~ Meine Meinung ~

Ersteinmal möchte ich etwas zur Aufmachung des Buches sagen, die mir ausgesprochen gut gefällt! Das Cover gefällt mir mir dem Raben, dem Geäst und den Farben neongelb und schwarz, sehr gut, ebenso wie die Auswahl der Schrift!
Der Buchdeckel ist nach innen umgeklappt und dazu passend gestaltet. Dort lernen wir direkt die vier Freundinnen mit Namen und kurzer Beschreibung kennen. Der Buchschnitt ist komplett schwarz! Schauts euch an! Wunderschön!

Das Buch beginnt mit der Entdeckung der Leiche im See, danach wird rückblickend erzählt, was in den letzten 21 Tagen vor dem Mord passiert ist. Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht der 4 Mädchen und 2 weiteren Personen. Trotz der häufigen Wechsel kam ich nicht durcheinander und konnte das Buch flüssig und in einem Zug durchlesen. Die Sprache der Mädchen ist manchmal sehr ordinär, frech und rotzig, was ich teilweise sehr amüsant fand. Eine positive Überraschung war für mich, dass das Thema Homosexualität angesprochen wird! Das gemeinste an diesem Buch ist das Ende! Aber sowas von fies! Das Buch ist einfach abgehackt an der "Noch 12 Tage bis zum Mord"-Stelle. Wie ich es hasse.... was allerdings durch die Vorfreude auf den nächsten Band wieder relativ neutralisiert wird. :D Ich werde die "Krimi-Soap", wie der Verlag das ganze nennt, auf jeden Fall weiterlesen!


~Besonderes~

"Das Böse vergisst nie" Ist der erste Teil der "Dark Village"-Reihe von Kjetil Johnsen.

Das Böse vergisst nie
Dreht euch nicht um
Niemand ist ohne Schuld
Zurück von den Toten
Zu Erde sollst du werden (erscheint demnächst)

Das Mädchen im Licht - Riley 01 - Alyson Noël ★★★★☆


~Infos~
  • Broschiert: 192 Seiten
  • Verlag: Page & Turner (8. Februar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 344220383X
  • ISBN-13: 978-3442203833
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Originaltitel: Radiance
  • Größe und/oder Gewicht: 20,4 x 13,6 x 2,2 cm

~Klappentext~

WITZIG, FRECH
UND EINZIGARTIG -
RILEY NIMMT ES MIT JEDER
VERLORENEN SEELE AUF

Riley Bloom hat einen ganz neuen Lebensabschnitt
vor sich - den Tod. Durch einen Autounfall wuede sie aus
dem Leben gerissen und von ihrer Schwester Ever getrennt.
Ein Abschied, der ihr so schwer fiel, dass sie noch eine
Weile als Geisit auf der Erde blieb. Aber da auch das schönste
Geisterleben einmal ein Ende haben muss, überquerte Riley
schließlich die Brücke ins Jenseits. Nur kann sie dort leider
auch keine Ruhe finden, denn vom großen Rat wird ihr eine
besondere Aufgabe zugeteilt. Sie soll auf der Erde verlorene
Seelen einfangen. Und ausgerechnet der langweiligste Junge,
dem sie je begegnet ist, wird ihr dabei zur Seite stehen. Riley
hat sich das irgendwie anders vorgestellt. Zum Glück hält
der Tod noch so einiges für sie bereit ...



~Erster Satz~

Die meisten Menschen halten den Tod für das Ende.


~Meine Meinung~

Von diesem Buch bin ich sehr positiv überrascht! Nachdem ich die Evermore-Serie während Band 2 abgebrochen hatte, war ich skeptisch, aber auch sehr neugierig auf die Serie über Riley, Evers Schwester. Und was soll ich sagen? Ich liebe sie. Ich finde die Vorstellung, die Alyson Noël uns hier vom Jenseits, oder wie sie es nennt "Hier und Jetzt", bietet wunderschön! Riley hat immernoch ihre große Klappe und benutzt diese auch, was mir sehr gut gefällt. Es ist schön zu sehn, wie sie ihre Startschwierigkeiten im Laufe der Geschichte überwindet, die Aufgaben die ihr gestellt werden meistert und ganz nebenbei auch noch feststellt, dass der erste äußere Eindruck, den man von jemandem hat, nicht immer stimmen muss. Ich habe das Buch in einem Ruttsch durchgelesen und freue mich sehr auf das nächste Abenteuer mit Riley und Bodhi, die mir beide sehr sympathisch sind, gerade wegen ihrer Ecken und Kanten. :)


~Besonderes~

"Das Mädchen im Licht" ist der erste Teil der Riley-Saga von Alyson Noël.

Riley - Das Mädchen im Licht
Riley - Im Schein der Finsternis
Riley - Die Geisterjägerin
Riley - Die Geisterjägerin: Der erste Kuss

Donnerstag, 8. Mai 2014

Eine Tüte grüner Wind - Gesine Schulz ★★★★★



~Infos~
  • Taschenbuch: 176 Seiten
  • Verlag: Carlsen (Juni 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551362521
  • ISBN-13: 978-3551362520
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 11,8 x 1,6 cm

~Klappentext~

Geplant war Urlaub mit Mama in den USA. Doch
jetzt soll Lucy plötzlich allein nach Irland fliegen.
Zu einer Tante, die sie gar nicht kennt und die
in einem Haus ohne Dach lebt. Dabei regnet es
auf der Insel ständig! Und außerdem haben
alle iren rote Haare. Lucy will da ncht hin, kein
bisschen, aber sie hat keine Wahl. Also färbt
sie sich aus Protest die Haare irischrot, fliegt
los - und erlebt einen Sommer, wie sie ihn sich
nie vorgestellt hätte!


~Erster Satz~

"Nein, nein, nein!", schrie Lucy.


~Meine Meinung~

Erstmal möchte ich sagen, dass mir das Cover sehr gut gefällt! Dieses hübsche, lächelnde Mädchen mit den roten Haaren und die verspielte grüne Schrift, die meiner Meinung nach super ausgewählt ist! Nachdem ich die entfernte Szene "wie Paula zu ihrem Cottage kam" gelesen habe, kann ich mir auch die Farbgebung des Covers erklären! :) Einfach toll!

Das Buch ist seit langer, langer Zeit wieder mal ein Buch, das nicht in Kapitel unterteilt ist! Zu meiner eigenen Überraschung war mir das pupsegal und ich habe es fast in einem durchgelesen! Die Geschichte von Lucy fängt, dank ihrer egoistischen Mutter, ziemlich traurig an. Ohne diese unmögliche Person hätten wir uns jedoch nie mit Lucy auf die grüne Insel begeben können. Kennt ihr das, wenn ihr absolut überhaupt keine Lust habt auf etwas, was am Ende doch so schön ist, dass man garnicht mehr heim möchte? Genau so geht es Lucy, und wir dürfen sie auf dieser unfreiwilligen Reise begleiten. Mit jeder Seite die man liest bekommt man mehr Lust nach Irland zu fahren und je näher ich der letzten Seite kam, umso langsamer hab ich gelesen, weil ich nicht wollte, dass das Buch zu Ende ist!
Was soll man da noch sagen, außer: Kauft es und taucht unbedingt selbst in diese schöne Geschichte ein!

Vielen lieben Dank nochmal an Gesine Schulz, die dieses wunderschöne, signierte Exemplar ihres Buches, zusammen mit einem echten irischen Penny zum Welttag des Buches auf ihrem Blog verlost hat. <3 :)

Mittwoch, 7. Mai 2014

Die letzten Kinder von Schewenborn - Gudrun Pausewang ★★★☆☆


~Infos~
  • Taschenbuch: 189 Seiten
  • Verlag: Ravensburger Buchverlag (1. Februar 1997)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3473580074
  • ISBN-13: 978-3473580071
  • Größe und/oder Gewicht: 1,9 x 12,7 x 17,8 cm
~Klappentext~

"Als wir durch Lanthen furen, war noch alles wie 
immer. Aber im Wald, gerade in der Kurve am 
Kaldener Feld, blitzte es plötzlich so grell auf, dass
wir die Augen zupressen mussten. Meine Mutter
stieß einen Schrei aus, und mein Vater trat so fest
auf die Bremse, dass die Reifen quietschten. Sobald
der Wagen stand, sahen wir am Himmel hinter den
Wipfeln ein blendendes Licht, weiß und schrecklich,
wie das Licht eines riesigen Schweißbrenners oder
eines Blitzes, der nicht vergeht. Ich schaute nur
einen Augenblick hinein. Trotzdem war ich danach 
eine ganze Weile wie blind."

Über Deutschland explodieren Atombomben.
Von nun an beherrschen Krankheit, Todesangst
und Kriminalität den Alltag. eine Zukunft gibt
es nicht mehr.


~Erster Satz~

Es ist nicht so gekommen, wie es sich unsere Eltern und die meisten übrigen Erwachsenen vorgestellt hatten: mit immer schärferen Drohungen von beiden Seiten und gegenseitiger Kriegserklärung und genug Zeit, um sich noch schnell in ein Alpental oder auf eine Mittelmeerinsel zu flüchten.


~Meine Meinung~

Nachdem mir dieses Buch zum Geburtstag geschenkt wurde, habe ich es natürlich auch gelesen. Was soll ich sagen?! Es hat mich verdammt verstört zurück gelassen!!! Und ich spüre, das wird auch noch eine Weile so bleiben!

Erstmal die Tatsache, dass ich mir dachhte: Oh, Ravensburger! Also ein Jugendbuch...! Tatsächlich ist das empfohlene Alter 12-15 Jahre. Dem kann ich absolut nicht zustimmen! Das Buch sollte man von Jugendlichen fernhalten. Die Thematik ist verdammt aktuell und könnte tatsächlich so ausgehen, wenn es zu einer Atombombenexplosion kommt. Die Folgen und Auswirkungen werden sehr realistisch beschrieben, ebenso wie Verwundungen, Leichen und andere furchtbare Dinge, wie Kindsmord und Beihilfe zum Erhängen! Wie manche Lehrer sowas als Schullektüre aussuchen können ist mir absolut schleierhaft!

Sicherlich kann man davon ausgehen, dass es tatsächlich nach solch einer Katastrophe zu diesen Krankheitsfällen und Bergen von Toten, Verkrüppelungen, Hungersnot, Wasserarmut und dank fehlendem Strom zum absoluten Rückschritt kommen würde, deswegen gebe ich diesem Buch auch 3 Sterne und nicht weniger.

Wer schwache Nerven hat, sollte auf jeden Fall die Finger von dem Buch lassen!!!

Dienstag, 6. Mai 2014

Cathy's Book - Cathy Vickers 01 - Sean Stewart/Jordan Weisman ★★★☆☆


~Infos~
  • Gebundene Ausgabe: 175 Seiten
  • Verlag: Baumhaus Verlag GmbH; Auflage: Aufl. 2007 (1. Oktober 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3833938005
  • ISBN-13: 978-3833938009
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 23,4 x 16,4 x 2,2 cm
~Klappentext~

Den Klappentext gibt es bei diesem Buch ausnahmsweise mal in Bildform.



~Erster Satz~

30. Jan., Nachmittag
(Stunde des Affen)

  • Gestern Abend von meinem Freund verlassen worden

~Meine Meinung~

Erstmal möchte ich loswerden, dass ich das Cover des Buches wunderschön finde! Schwarzer Untergrund, mit schwarzer Schrift, die man nur durch Reflexion erkennt und lesen kann und dann diese rote und weiße Schrift dazu! Einfach toll! Auch innen im Buch gibt es viel Gekritzel und Skizzen, was ich ebenfalls sehr schön finde! :)

Zum Buch selbst, kann man sagen, dass es nicht so recht hält was es verspricht. Ich hatte mich sehr auf dieses Buch gefreut, da die Idee dahinter ist, dass man durch die Beweismittel & Hinweise, (wie zum Beispiel die Telefonnummern oder Urkunden) miträtseln und kombinieren kann. Nun ist es leider so, dass die Telefonnummer nichtmehr funktioniert (ok, das Buch ist von 2009.. trotzdem ärgerlich) und der Rest der Hinweise kreuz und quer im beiliegenden Umschlag zusammengewürfelt sind. Im Buch bekommt man leider keine Hinweise, welches Beweismittel man nun gerade in die Hand nehmen soll.  Ich selbst habe mir den kompletten Umschlag vorgenommen, nachdem Cathy sich die Hinweise besorgt hat (welche teilweise echt schlecht lesbar waren, dadurch jedoch wieder realistischer wirkten) und ich muss sagen, dass ich daraus zunächst nicht besonders schlau wurde. Nach und nach wurden dann in der Geschichte einzelne dieser "Beweisstücke" erwähnt, und es gab einen kleinen Geistesblitz. Ich machte mir jedoch nicht die Mühe sie an solchen Stellen nochmal rauszukramen. Man braucht sie also nicht wirklich.

Das Buch an sich lässt sich gut und flott lesen! Cathy ist mir sehr sympathisch. Manche ihrer Einträge könnten glatt von mir stammen! Außerdem konnte ich an vielen Stellen so richtig laut und herzhaft lachen! Genial, wenn man bedenkt, dass es nicht viele Leute gibt, die so eine Art von Humor an den Tag legen! :) Zum Inhalt möchte ich hier garnicht viel sagen, denn auch ich musste selbst herausfinden worum es geht. Ich möchte ja niemandem die Lust nehmen. :D Ich fand das Buch "okay" und deswegen darf jeder selbst entscheiden, ob er es lesen möchte oder nicht. ;)

~Besonderes~

"Cathy's Book" ist der erste Teil der "Cathy Vickers"-Trilogie von Sean Stewart und Jordan Weisman.

Cathys Book
Cathy's Key
Cathy's Ring

Das Buch ist auf Antolin gelistet. :)

Sonntag, 4. Mai 2014

Ruht das Licht - Mercy Falls 02 - Maggie Stiefvater ★★★★☆


~Infos~
  • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
  • Verlag: script5 (1. September 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3839001188
  • ISBN-13: 978-3839001189
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren
  • Originaltitel: Linger
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 14,4 x 4 cm
~Klappentext~

Obwohl alles verloren schien, ist Sam zu Grace zurückgekehrt.
Er hat den Wolf in sich besiegt und jetzt liegt ein ganzes Leben
in seiner Menschengestalt vor ihm. Doch nun ist es Grace, deren
Zukunft ungewiss erscheint. Sie, die sich ihrer menschlichen
Haut immer so sicher war, hört nachts die Stimmen der Wölfe
und weiß: Sie rufen nach ihr.

Wogegen Grace sich mit aller Macht wehrt, wäre Cole hoch-
willkommen. cole wünscht sich nur eines: Vergessen. Vergessen,
wer er ist. Vergessen, was er getan hat. Die Wolfshaut ist seine
Zuflucht. Doch trotz der eisigen Kälte gelingt es ihm nicht, die
Wolfsgestalt dauerhaft anzunehmen.

Als Coles Vergangenheit ihn einholt und sich immer mehr
neugierige Augen auf die Wölfe richten, muss Sam zusehen, wie
seine Welt zerbricht: Das Rudel schwebt in größter Gefahr und
Grace hält nur noch die Liebe zu ihm in ihrem menschlichen
Leben. Sam ahnt, dass der Wolf in ihr eines Tages siegen wird ...


www.ruhtdaslicht.de


~Erster Satz~

Dies ist die Geschichte eines Jungen, der ein Wolf war ,und eines Mädchens, das zu einem wurde.


~Meine Meinung~

Eine Fortsetzung, die dem ersten Band sehr ähnlich ist. Ein Unterschied besteht darin, dass wir jetzt nicht nur zwischen Grace und Sam wechseln, sondern es kommen in diesem Band noch Isabel und Cole hinzu, die uns abwechselnd durch die Geschichte begleiten. Nach einem Personenwechsel geht es jedoch genau da weiter, wo es im Kapitel vorher aufgehört hat, also keine verwirrenden Zeitsprünge, oder Ortswechsel. Meiner Lesefreude hat es jedenfalls keinen Abbruch getan. :) Wie im vorherigen Band auch, fehlt mir auch in diesem wieder ein wenig die Spannung. Gegen Ende hat sie sich zwar kurz mal angedeutet, aber dann war das Buch auch schon zu Ende. Wie uns der Klappentext bereits verrät, befindet sich Grace auf dem besten Weg sich in einen Wolf zu verwandeln, wir begleiten sie und die anderen auf diesem Weg, der mit vielen Emotionen verbunden ist. Nebenbei lernen wir Cole kennen und begleiten ihn bei seinen ersten Schritten im Wolfspelz, die natürlich, wie soll auch anders sein, mit leichten Startschwierigkeiten verbunden sind. Wieder hat es Maggie Stiefvater geschafft, mich in die Geschichte  hineinzusaugen und Höhen und Tiefen mitzufühlen. Deswegen empfehle ich dieses Buch sehr gerne jedem weiter. :)

~Besonderes~

"Ruht das Licht" ist der zweite Teil der Mercy Falls-Trilogie von Maggie Stiefvater.

Nach dem Sommer
Ruht das Licht
In deinen Augen

Das Buch ist auf Antolin gelistet. :)

Donnerstag, 1. Mai 2014

Gewinner - Blogger schenken Lesefreude 2014




Zack! Schon wieder eine Woche um.. so schnell gehts.

♥ Ich habe 4 neue Follower! ♥
Huuhuuu!!! *wink* ;))

12 Kommis und 3 eMails sind bei mir eingetrudelt.
Danke für eure Tipps und Anti-Tipps! :D

Ich habe die Gewinner von Random-org auslosen lassen, indem ich jedem Namen eine Nummer gegeben habe, und zwar nach Eingangsdatum und Uhrzeit sortiert.

Es gab also 3 Lostöpfe:


84, Charing Cross Road gewonnen hat Andy L. -konkurrenzlos xD

Gesetze der Lust geht raus an Julia liest :) -3 Topfinsassen
über Zeit deines Lebens darf sich Christine F. freuen :) -11 Topfinsassen









Herzlichen Glückwunsch!!!
Ich schicke gleich die Mails an euch raus. Schickt mir doch bitte eure Adresse, damit ihr euer Buch schnellstmöglich bekommt! :) Falls sich jemand bis Freitag Abend (23:59 Uhr) nicht gemeldet hat, lose ich am Samstag Morgen neu aus.

Mittwoch, 23. April 2014

Verlosung - Blogger schenken Lesefreude - Welttag des Buches 2014



Es ist wieder soweit. Blogger schenken auch dieses Jahr wieder Lesefreude, und anders als im letzten Jahr, gibt es bei mir dieses Jahr auch etwas zu gewinnen. Und da ich meinen Blog eben genau vor einem Jahr gestartet habe, um dieses Jahr bei der Aktion mitzumachen, habe ich auch noch den ersten Blog-Geburtstag zu feiern. Deswegen gibt es nicht nur ein Buch zu gewinnen, sondern 3! :)

Die Bücher stammen alle 3 aus meinem Regal... eins davon ist gelesen aber im neuwertigen Zustand.

Wie angekündigt, gibt es bei mir
eins, das mir persönlich nicht gefallen hat, anderen aber schon... 
eins das ich doppelt habe.... und 
eins meiner Lieblingsbücher.

Die komplette Teilnehmerliste der Aktion findet ihr -hier-





Buch Nummer 1:

Das größte Geschenk, das man einem Menschen machen kann

Zauberhaft, geheimnisvoll und mit einer berührenden Botschaft – das ist der wunderbare 
Roman der jungen irischen Weltbestsellerautorin. 
Denn manchmal muss man jemand ganz 
Besonderem begegnen, um zu erkennen, was wirklich wichtig ist im Leben …

"Ein herrlicher Roman zum Träumen" Woman
"Romantisch und humorvoll." Hörzu


Buch Nummer 2:

Gemeinsam mit ihrem dominanten Lover, dem Priester Søren, lebt Nora ihre dunklen Fantasien hemmungslos aus. Als eine Reporterin beginnt, in Sørens Privatleben herumzuschnüffeln, schickt er Nora aufs Land. Dort soll sie sich bei ihrem Freund, dem Playboy Griffin, verstecken und gleichzeitig den bisexuellen Michael als Sklaven ausbilden. Bei der fesselnden Aufgabe, dem attraktiven Gastgeber und dem verlockend unschuldigen Schüler muss Nora in ihrem Exil plötzlich an etwas ganz anderes denken. Kann es noch größere Lust bedeuten, ihre eisernen Regeln zu brechen?

Buch Nummer 3:

Ein Leben, eine Leidenschaft für Bücher:
Der hinreißende Briefwechsel zwischen der 
amerikanischen Autorin und einem englischen Antiquar.

"In das ein oder andere Buch scheint das Leben selbst hineinzuwehen, dieses ist eines davon." FAZ

(gestempeltes ME ohne sichtbare Mängel)









Im Lostopf landet ihr, wenn ihr mir in einem Kommentar folgende Infos hinterlasst:
  1. Euer Lieblingsbuch & was macht das Buch so besonders?
  2. Welche Bücher/Reihen muss ich unbedingt lesen?
    (meine WuLi ist ja noch nicht lang genug.. ;-P )
  3. Von welchen Büchern/Reihen sollte ich unbedingt die Finger lassen & weshalb? 
  4. Für welches Buch möchtet ihr in den Lostopf?
    (Bitte entscheidet euch für eins der drei Bücher!)
Damit ihr auch mitmachen könnt, wenn ihr kein Google-,Wordpress- oder Schlag-mich-tot-Konto habt, könnt ihr mir auch ne eMail an motzelchen[ät]googlemail.com schreiben. Betreff "Gewinnspiel". 

Wer alle 4 Fragen in ganzen Sätzen beantwortet landet im Lostopf. ;)

Ihr dürft mir gerne folgen, wenn ihr möchtet. Müsst ihr aber nicht. 
Vergesst nicht eure eMail-Adresse anzugeben, damit ich euch im Falle eines Gewinns erreichen kann.

Das Gewinnspiel startet mit der Veröffentlichung dieses Posts und endet am 30.04.2014 um 24:00 Uhr.

Die Gewinner werden am Folgetag gezogen und namentlich im Gewinnerpost erwähnt - Vorname und erster Buchstabe vom Nachnamen, oder Nickname (falls angegeben). 

Teilnahmebedingungen:

- Ihr wohnt in Deutschland oder Österreich.
- Ihr seid volljährig
- pro Haushalt ist nur eine Teilnahme erlaubt
- der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- für in der Post verloren gegangene Sendungen übernehme ich keine Haftung
- eure Daten werden nach dem Versand des jeweiligen Gewinns sofort von mir gelöscht.

Und jetzt wünsch ich euch viel Glück! ♥

Samstag, 12. April 2014

Nach dem Sommer - Mercy Falls 01 - Maggie Stiefvater ★★★★☆

~Infos~
  • Gebundene Ausgabe: 424 Seiten
  • Verlag: script5; Auflage: 1 (6. September 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3839001080
  • ISBN-13: 978-3839001080
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 11 - 12 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 21,6 x 15,4 x 4,6 cm
~Klappentext~

Jeden Winter wartet Grace darauf, dass die Wölfe in die
Wälder von Mercy Falls zurückkehren - und mit ihnen
der Wolf mit den goldenen Augen. Ihr Wolf.

Ganz in der Nähe und doch unerreichbar für sie, lebt Sam
ein zerrissenes Leben: In der Geborgenheit seines Wolfs-
rudels trotzt er Eis, Kälte und Schnee, bis die Wärme
des Sommers ihn von seiner Wolfsgestalt befreit. In den
wenigen kostbaren Monaten als Mensch beobachtet er
Grace von fern, ohne sie jemals anzusprechen - bevor die
Kälte ihn wieder in seine andere Gestalt zwingt.

Doch in diesem Jahr ist alles anders: Sam weiß, dass es
sein letzter Sommer als Mensch sein wird. Es ist Septem-
ber, als Grace den Jungen mit dem bernsteinfarbenen
Blick erkennt und sich verliebt. Aber jeder Tag, der ver-
geht, bringt den Winter näher - und mit ihm den
endgültigen Abschied.


www.nachdemsommer.de


~Erster Satz~

GRACE:
Ich erinnere mich, wie ich im Schnee lag, ein kleines, warmes Bündel, das langsam kälter wurde.

SAM:
Sie rissen das Mädchen von seiner Reifenschaukel im Garten und schleiften es in den Wald; sein Körper hinterließ im Schnee eine zarte Spur, von seiner Welt herüber in meine.


~Meine Meinung~

Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut, da ich bisher tatsächlich noch nie ein Buch gelesen habe, in dem es ausschließlich um Werwölfe geht. Natürlich wieder die Knuddelversion. ;)
Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht von Grace und Sam erzählt, was ich persönlich als sehr vorteilhaft empfinde, da sich so die einzelnen Kapitel schnell und angenehm lesen lassen. Ich kam schnell in die Geschichte hinein und konnte mich sehr gut an die beschriebenen Orte beamen und dort gemeinsam mit den Figuren entlanglaufen. Einen Stern Abzug gibt es, da mir etwas die Spannung gefehlt hat. Man konnte eigentlich ziemlich alles Vorrausahnen und es gab (bis auf eine Stelle) keine überraschenden Erkenntnisse oder Informationen, wo man sich denkt: "Waas?" oder "Ahhh!!" Trotzdem finde ich die Geschichte an sich gelungen und empfehle das Buch denjenigen weiter, die gerne Liebesgeschichten lesen und auch mal dazu bereit sind auf Spannung zu verzichten. :)

~Besonderes~

"Nach dem Sommer" ist der erste Teil der Mercy Falls-Trilogie von Maggie Stiefvater.

Nach dem Sommer
Ruht das Licht
In deinen Augen

Das Buch ist auf Antolin gelistet. :)

Samstag, 5. April 2014

Ostwind - Carola Wimmer ★★★★★


~ Info ~
  • Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
  • Verlag: cbj (11. März 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 357015680X
  • ISBN-13: 978-3570156803
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 9 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 21,6 x 14 x 2,4 cm

~ Klappentext ~

Mika ist stinksauer. Weil sie die Versetzung nicht geschafft hat, heißt es statt Feriencamp nun den Sommer lang zu büffeln – und das ausgerechnet auf dem Pferdegestüt ihrer strengen Großmutter. Doch Mika denkt nicht daran, sich hinter Büchern zu verstecken und sich vom Stallburschen Sam bewachen zu lassen. In der dunkelsten Box des Pferdstalls findet sie den wilden und scheuen Hengst Ostwind. Weder Michelle, die beste Springreiterin am Hof, noch Mikas Großmutter können das gefährliche Pferd bändigen. Magisch angezogen von dem nervösen Tier, schleicht sich Mika trotz aller Warnungen heimlich in den Stall. Das ist der Beginn einer ungewöhnlichen Freundschaft, denn Mika entdeckt dabei ihre wahre Leidenschaft und ganz besondere Gabe: Sie spricht die Sprache der Pferde! Wird sie es schaffen Ostwind zu zähmen?

~ Erster Satz ~

Ohne Halt ging es über eine Sommerwiese Richtung Horizont.

~ Meine Meinung ~

Nachdem ich den Film so toll fand musste ich unbedingt auch noch das Buch lesen. Und was soll ich sagen! Genau so super, wie der Film. Einfach eine wunderschöne Geschichte über das Mädchen und ihr Pferd, ihre Familie, Neider, Freundschaft und allem was dazu gehört. Schön geschrieben, angenehme länge der Kapitel. Ich konnte das Buch super lesen, obwohl es eher für die jüngere Generation geschrieben wurde (oft bin ich zB von der Einfachheit der Sprache gelangweilt, oder von den eher kürzer gehaltenen Sätzen genervt, hier war das jedoch nicht der Fall).

Ich kann das Buch nur weiterempfehlen und werde es auf jeden Fall noch gemeinsam mit meiner Tochter lesen!

Das Buch ist auf Antolin gelistet. :)

Donnerstag, 27. März 2014

Hexe Lilli und der verflixte Gespensterzauber - für Erstleser - Band 08 ★★★★★


~ Info ~
  • Gebundene Ausgabe: 56 Seiten
  • Verlag: Arena (Januar 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3401091700
  • ISBN-13: 978-3401091709
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 - 8 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 20,6 x 16 x 1,2 cm
~ Klappentext ~

Hui-Huuuhh ... es wird gruselig!
Eigentlich wollte sie nur ihren kleinen Bruder
Leom erschecken, jetzt aber sitzt Lilli selbst
mit in der Klemme: Sie wird das herbeigehexte 
Gespenst nicht wieder los! Au Weija!!!
Es spukt und geistert durch das Kinderzimmer
und will Lilli und Leon in Kröten verwandeln ... 

Ein nicht nur unheimlicher, sondern vor allem
auch unheimlich lustiger Lesespaß - mit einem
wirklich überraschenden Ende!

~ Erster & zweiter Satz ~

Das ist Lilli. Lilli hat ein Buch, ein ganz besonderes Buch.

~ Prinzessinen-Statement ~

Das Buch war toll. Am Anfang war es lustig und nachher wurde es superspannend! 

~ Meine Meinung ~

Ich sehe das genauso wie die Prinzessin.
Richtig knuffig, wie der kleine Leon sich so doll anstrengt und versucht seine Schwester zu erschrecken. :) Die Zaubersprüche aus Lillis Buch beinhalten auch lustige Ausdrücke ("Mitternachtsverspukulation", "Gespenster verzwickeln", "Den Gespensterknabbel kryptosieren") mit den Lilli verständelicherweise nichts anzufangen weiß. Sehr einfallsreich! :) Und am Ende gibts eine Überraschung.
Natürlich sind die Sätze sehr kurz gehalten und die Buchstaben sehr groß, damits für die Kleinen Lesemäuse nicht so anstrengend wird.
Was ich auch noch toll finde, ist das Lesezeichenbändchen, das am Buch angeklebt ist. 

Die fünf Sterne sind von der Prinzessin, da sie das Buch "ausgezeichnet" fand.

~ Besonderes ~

Das Buch ist ein Antolin-Buch!

This is not a Love Story - Holly Bourne ★★★★★

~Infos~
  • Taschenbuch: 512 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. April 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423715855
  • ISBN-13: 978-3423715850
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Originaltitel: Soulmates
  • Größe und/oder Gewicht: 19,2 x 13,6 x 3,2 cm
~Klappentext~

WAS DIE GROSSE LIEBE
MIT DIR MACHEN KANN

An die wahre Liebe hat die 17-jährige Penny nie
geglaubt. Bis sie eines Abends bei einem Konzert-
besuch auf Noah trifft. Wie ein Magnet fühlt sie
sich von ihm angezogen - und Noah geht es
anscheinend nicht anders. Sie spürt die gewaltige 
Kraft der Gefühle und lässt Noah doch mit dem
ihr eigenen Sarkasmus abblitzen. Erst als sie sich
ein paar Monate später wiedersehen, ist klar:
Penny und Noah können nicht voneinander lassen.
Doch je näher sie sich kommen, dest gefährlicher
scheint ihre Leidenschaft für sie und ihre Um-
gebung zu sein... Ist diese Liebe zu groß für sie?

DIE EINE GROSSE LIEBE, SO
ELEKTRISIEREND, DASS ES WEHTUT!

~Erster Satz~

Der Tag begann wie jeder andere auch: mit einem Sonnenaufgang.

~Meine Meinung~

Die Tränen sind noch nicht ganz getrocknet und trotzdem sitze ich schon an der Rezension.

Ich muss sagen, ich finde dieses Buch einfach wunderschön! Ich habe besonders Penny von Anfang an geliebt! Sie ist so schön sarkastisch, ruppig, glaubt nicht an die Liebe, ist frech und voll im Teeniealter! Fantastisch! Allein dadurch wird man in die eigene Schulzeit zurück katapultiert, als man mit den Freundinnen zusammen Spaß hatte und die einzigen Sorgen im Leben waren: Sitzt meine Frisur? Hab ich die Hausaufgaben? Oh nein, ein Pickel! Mehr als einmal hab ich mich vor Lachen nicht mehr eingekriegt!
Während Noah und Penny eine Beziehung führen, wie sie sich JEDER (wer was anderes sagt lügt! :-P) wünscht, werden dem Leser häppchenweise die Auswirkungen dieser Beziehung offengelegt, während die beiden davon noch nichts ahnen. Bis Holly Bourne die Bombe dann für alle zeitgleich Platzen lässt.

Da ich unten noch spoilere, werde ich euch hier schon mal sagen, dass mir an diesem Buch komplett alles gefällt, die Schreibweise, die Charaktere, die frechen Sprüche, das Verhalten der Freunde untereinander. Für mich passt einfach alles wie die Faust aufs Auge! (Bis auf die Übersetzung des Titels, der ist bescheuert gewählt!!!) Selbst die Danksagung find ich cool, und ich hoffe, dass ich von Holly Bourne noch viele weitere Bücher lesen darf.
Und deswegen gibts von mir die Höchstpunktzahl für dieses Buch!

Wer nicht wissen möchte, wie das Buch ausgeht, der sollte an dieser Stelle nicht weiterlesen, denn ich muss mich einfach noch zum Ende äußern!

!!!!Spoileralarm!!!!

Holly Bourne hat etwas geschafft, was bisher noch kein anderer Autor vor ihr geschafft hat, denn obwohl es für die beiden kein Happy End gibt, was ich wirklich schrecklich finde, finde ich das Ende des Buches einfach wunderwunderschön!

!!!!Spoilerende!!!!

VIELEN DANK an vorablesen.de und den dtv-Verlag
Dafür, dass mir dieses Buch zur Verfügung gestellt wurde! ♥

Montag, 24. März 2014

Ankündigung - Aktion: Blogger schenken Lesfreude 2014



Soo! Da ich durch die Aktion "Blogger schenken Lesefreude 2013" überhaupt erst zum bloggen gekommen bin, habe ich mich eigentlich letztes Jahr schon (da war es ja aber leider schon zu spät...) dazu entschlossen dieses Jahr auf jeden Fall mitzumachen! 

Heute habe ich mich endlich angemeldet!

Am 23.04.2014, am Welttag des Buches,
wird es also eine Verlosung geben. 
Da es irgendwie auch mein Einjähriges ist, habe ich mich dazu 
entschieden gleich 3 Bücher zu verlosen.

Eins meiner Lieblingsbücher!
Eins, das ich doppelt habe!
Eins, das ich nicht so toll fand...andere aber schon!

Und jetzt kann ich es kaum erwarten bis es endlich soweit ist.. *seufz* ;)


Die Sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra - Robin Sloan ★★★☆☆


~Infos~
~Klappentext~

EINE BEZAUBERNDE LIEBESERKLÄRUNG
AN DIE WELT DER BÜCHER:
                                                          THE NEW YORK TIMES        

Clay Jannon ist eigentlich Webdesigner, 
doch die Rezession hat ihn seinen Job gekostet,
und so führt ihn eine Stellenanzeige in die 
Buchhandlung von Mr. Penumbra. Clay merkt
bald, dass dies keine gewöhnliche Buchhand-
lung ist und hier irgendetwas nicht stimmt.
Zusammen mit zwei Freunden macht er sich
daran, das geheimnis um Mr. Penumbra und
seine Bücher zu lüften.  

~Erster Satz~

Verloren im Schatten der Regale, falle ich fast von der Leiter.

~Meine Meinung~

Gleich eines vorneweg:
Passt eure Erwartungen nicht dem Satz an, der auf der Rückseite zu allererst abgedruckt ist!!!
Ich liebe Bücher über Bücher/Buchläden/Rätsel und ich hatte mich sehr auf das Buch gefreut, weswegen ich mich auch auf Lovelybooks bei einer Leserunde beworben habe. Tatsächlich wurde ich aus der Lostrommel gezogen und durfte das Buch gemeinsam mit 29 anderen im Rahmen der Leserunde lesen. Und ich glaube die meisten -ich inklusive- haben uns von diesem Satz "Eine bezaubernde Liebeserklärung an die Welt der Bücher" auf eine falsche Fährte locken lassen.

Durch meine falschen Erwartungen, die ich dank der 'New York Times' hatte, ist es für mich etwas schwierig dieses Buch zu bewerten. Am Schreibstil habe ich nichts zu bemängeln, denn ich konnte das komplette Buch angenehm und schnell Lesen. An Lachern hat es auch nicht gemangelt. Es gab viele Wendungen, oder Überraschungen, die ich nicht vorrausgesehen habe, was ich sehr gut finde! Eine Person in dem Buch ging mir recht schnell auf die Nerven, und zwar Kat. Klar hatte sie eine Rolle die man nicht hätte weglassen können, dennoch hatte ich für sie jedesmal nur ein Augenrollen übrig, wenn sie auftauchte. Zwischendurch konnte man immer schön mitdenken und miträtseln, wie es weitergehen könnte, wodurch man natürlich zum Weiterlesen animiert wurde. Nachdem ich das ganze Buch über nicht wusste, was ich von dem Buch halten soll, fand ich das Ende doch sehr schön, obwohl es mir sehr abgekürzt vorkam. Da hätte man locker noch ein paar Seiten mehr hinbekommen können.. aber nein, stattdessen folgt ein Epilog, den sich der Autor hätte schenken können. *urghs*

Ohne zuviel Spoilern zu wollen möchte ich an dieser Stelle erwähnen, dass man durch das gesamte Buch hinweg nicht nur über Bücher liest, sondern man bekommt auch Infos über moderne Medien (eBooks, Internet, Programmiersprachen), die so in den Roman eingebunden sind, dass auch diese Teile angenehm zu lesen sind und man sich nicht vorkommt, als hätte man ein Lehrbuch vor der Nase. Nur ist da eben die Frage, ob man diese Informationen überhaupt haben möchte, oder damit etwas anfangen kann. Wenn nicht, würde ich euch raten, die Finger von dem Buch lassen.

VIELEN DANK an den Blessing-Verlag
Dafür, dass er mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat! ♥

Samstag, 15. März 2014

Die Liste der vergessenen Wünsche - Robin Gold ★★★★★

~Infos~
  • Broschiert: 352 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Verlag (8. Oktober 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3764504846
  • ISBN-13: 978-3764504847
  • Originaltitel: Once Upon a List
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 13,6 x 3,4 cm
~Klappentext~

Wenn die Erfüllung 
unserer Kindheitswünsche
zum Lebensretter wird ...

Clara steckt seit acht Monaten ine inem tiefen
Loch der Trauer, nachdem ihr Verlobter bei einem Unfall ums
Leben kam. Bei einem Besuch im Haus ihrer
Eltern stößt sie auf eine Zeitkapsel. die sie als
Zehnjährige in der Schule angefertigt hatte.
Sie enthält eine Liste all der Dinge, die Clara
erlebt haben wollte, bevor sie 35 ist. Als
sie spontan einen Punkt erfüllt, merkt Clara,
dass der Weg zurück ins Leben sie zu der 
Person führen könnte, die sie einst werden
wollte. Mit ihrer wunderbar verrückten
Familie, ihrem einohrigen Hund und einem
unerwartet wiedergefundenen Freund aus
Kindheitstagen an ihrer Seite entdeckt Clara, 
dass im Leben die unerwarteten Momente
manchmal die schönsten sind. UNd dass die
Erfüllung unserer Kindheitswünsche zum
Lebensretter werden kann ... 

~Erster Satz~

Das ist doch lächerlich.

~Meine Meinung~

Ich liebe dieses Buch! Eine wunderschöne Geschichte und so toll geschrieben. Ich war von Anfang an begeistert von der Schreibweise des Buches und der Ausdrucksweise der Charaktere. Genau mein Geschmack! Ich durfte an vielen Stellen laut und herzhaft lachen. Das schaffen nur wenige Autoren. Ich fand das komplette Buch sehr emotionsgeladen und musste einfach mit Clara und Co. fühlen. Neben der Liebesgeschichte bekommen wir noch ein paar Lebensweisheiten mit auf den Weg. Und ich werde glaub ich noch lange über das Buch nachdenken und es niemals vergessen! :) Anderen mag das Buch vielleicht zu kittschig vorkommen, aber ich finde es einfach perfekt, für mich.