Mittwoch, 25. Januar 2017

Wir können alles sein, Baby - Julia Engelmann ★★★★☆


~Infos~
  • Taschenbuch: 96 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (19. Oktober 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442484081
  • ISBN-13: 978-3442484089
  • Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 1,2 x 19 cm
~Inhaltsangabe~

Neue mitreißende Poetry-Slam-Texte von der Autorin
des sensationellen Megaerfolgs >>One Day<<

Julia Engelmanns Worte und ihre Message, Träume zu leben,
begeistern. In diesem Buch stellt sie eine stimmungsvolle,
vielseitige Playlist neuer poetischer Texte zusammen und
schreibt einfühlsam, klug und unglaublich bewegend über Liebe
und Freundschaft, Abschied und verpasste Chancen, über das
Loslassen und den Mut, das Leben in die Hand zu nehmen
und Träume wahr zu machen.

>>Das schreiben wir an jede Wand - dass dieses Leben
und gehört. Endlich sind wir laut wir selbst, wir machen
heute Handstand, heute tragen wir die Welt.<<

Mit Illustrationen der Autorin

~Erster Satz~

GERADE LEBE ICH ZWEI LEBEN,
EINS IST ECHT, EINS FANTASIE.

(Die ersten beiden Zeilen des Intros)

~Meine Meinung~

Mir fällt es etwas schwer, mir die Freiheit zu nehmen, eine Bewertung über dieses Buch zu schreiben. Es steckt so viel Herz und Seele in den Gedichten und Texten, das ist doch wieder etwas anders, als einen Roman zu bewerten. Also ich muss sagen, dass Julia Engelmann mir in Vielerlei Hinsicht aus der Seele spricht. Sie beschreibt Situationen in ihren Gedichten, in denen viele Menschen schon gesteckt haben, über die aber nicht unbedingt geredet wird. Man kann in diesen Fällen genau nachfühlen, und fühlt sich gleichzeitig verstanden und nicht alleine damit. Außerdem liebe ich die Strichmännchen-Zeichnungen. Die sind einfach sooo wundertoll, dass man sofort lächeln muss, wenn man eine neue erblickt. Man kann es ja schon auf dem Cover erkennen, das außerdem eine wunderschöne Farbgestaltung hat. Ich würde das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen.

~Besonderes~

Das hier ist das zweite Buch von Julia Engelmann, es gibt noch zwei weitere:

Eines Tages, Baby (2014)
Jetzt, Baby (2016)

Keine Kommentare:

Kommentar posten