Mittwoch, 1. Februar 2017

Das letzte Einhorn - Peter S. Beagle ★★★★★


~Infos~
  • Taschenbuch: 182 Seiten
  • Verlag: Klett (1. Januar 1975)
  • ASIN: 3129007407
  • Größe und/oder Gewicht: 20 x 12,6 x 1,4 cm
~Inhaltsangabe~


Seit Anbeginn der Zeit lebt das Einhorn allein in seinem Wald, 
doch eines Tages trägt ihm ein Schmetterling zu, dass es das letzte 
seiner Art sei. Also begibt es sich – begleitet vom geheimnisvollen 
Zauberer Schmendrick und der Räuberbraut Molly Grue – auf die 
Suche nach seinen Artgenossen.

~Erster Satz~

Das Einhorn lebte in einem Fliederwald, und es lebte  ganz allein.

~Meine Meinung~

Ich bin absolut hin und weg von dieser Geschichte. Peter S. Beagle hat mich mit seiner Art zu schreiben total verzaubert. Normalerweise verschlinge ich Bücher, die mir gefallen, doch dieses Meisterwerk war mir dafür viel zu schade. Das musste ich stückchenweise genießen. Ich habe mir sehr viele schöne Textstellen notiert. Meine Ausgabe ist von 1975, das heißt, der wunderbare Geruch von altem Vanilletabak hat mich beim Lesen der Geschichte ständig begleitet. In meiner Ausgabe gab es außerdem auf den ersten Seiten Illustrationen von allen Figuren, die eine Rolle in der Geschichte spielen, außer vom Einhorn. Ich habe mich in dieses Buch verliebt, das voller Magie und Fantasie steckt.

~Besonderes~

2006 wurde erstmals in Deutschland die Fortsetzung "Zwei Herzen" in einem 'Sammelband' veröffentlicht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten