Mittwoch, 29. Juli 2015

Harry Potter - 03 - und der Gefangene von Askaban - J.K. Rowling ★★★★★



~Infos~
  • Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
  • Verlag: Carlsen; Auflage: 44 (21. August 1999)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551551693
  • ISBN-13: 978-3551551696
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 21,9 x 14,2 x 4,4 cm
~Klappentext~

Natürlich weiß Harry, dass das Zaubern in den Ferien
strengstens verboten ist, und trotzdem befürdert er seine
schrecklichhe Tante mit einem Schwebezauber an die Decke.
Die Konsequenz ist normalerweise: Schulverweis! Nicht so
bei Harry; im Gegenteil, man behandelt ihn wie ein rohes Ei.
Hat es etwa damit zu tun, dass ein gefürchteter Verbrecher
in die Schule eingedrungen ist und es auf Harry abgesehen
hat? Mit seinen Freunden Ron und Hermine versucht Harry
ein Geflecht aus Verrat, Rache, Feigheit und Verleumdung
aufzudrösseln und stößt dabei auf Dinge, die ihn fast an
seinem Verstand zweifeln lassen.

~Erster Satz~

Harry Potter war in vielerlei Hinsicht ein höchst ungewöhnlicher Junge.

~Meine Meinung~

Dieses Mal durfte ich also das dritte Abenteuer von Harry, Ron und Hermine zusammen mit meier Tochter erleben. In diesem Band erfahren wir einige interessante Dinge, zum Beispiel über Harrys Eltern und die Geschehnisse in der Vergangenheit. Wir haben mit den Dreien mitgefiebert und auch oft geschimpft, zum Beispiel über falsche Beschuldigungen und Verdrehungen der Tatsachen. Gegen Ende des Buches konnten wir es dann auch nicht mehr aushalten uns auf jeweils ein Kapitel zu beschränken. Wir haben wieder eine Menge Unterschiede zum Film gefunden. Dieser Band war bereits vorher mein Lieblingsband der Reihe und auch meiner Tochter gefiel dieser bisher am Besten. Darum gibt es 5 Sterne von uns.

Keine Kommentare:

Kommentar posten