Samstag, 3. Januar 2015

Die Seiten der Welt - 01 - Kai Meyer ★★★★★


~Infos~
  • Gebundene Ausgabe: 560 Seiten
  • Verlag: FISCHER FJB; Auflage: 2 (22. September 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3841421652
  • ISBN-13: 978-3841421654
  • Größe und/oder Gewicht: 14,8 x 4,5 x 22,1 cm
~Klappentext~

Jedes Buch hat geheime Seiten

"Während sie die Stufen zur Bibliothek
hinablief, konnte Furia die Geschichten schon riechen:
den besten Geruch der Welt."

Furia Salamandra Faerfax lebt in einer Welt der
Bücher. Der Landsitz ihrer Ahnen birgt eine undendliche
Bibliothek. In ihren Tiefen ist Furia auf der Suche
nach einem ganz besonderen Buch: Ihrem Seelenbuch.
Mit ihm will sie die Magie der Worte entfesseln.
Noch weiß sie nicht, in welch tödlicher Gefahr sie schwebt.
Denn Furias Familie wird vvon mächtigen Feinden
bedroht - und die trachten ihr nach dem Leben.
Der Kampf gegen die Herrshcer der Bibliomantik und 
die Entschreibung aller Bücher beginnt ...


~Erster Satz~

Während sie die Stufen zur Bibliothek hinablief, konnte Furia die Geschichten schon riechen: den besten Geruch der Welt.

~Meine Meinung~

Ich sage nicht oft etwas zum Cover oder der Aufmachung von Büchern, doch dieses Mal war ich wieder so begeistert, dass ich nicht anders kann. Der Schutzumschlag ist wunderschön anzusehn, mit seinen goldenen Buchstaben und Schnörkeln auf schwarzen Grund. Nimmt man den Umschlag ab, gibt es noch eine kleine Überraschung auf der Vorderseite. In dem Fall liebe ich Überraschungen! :) Klappt man das Buch auf darf man sich über einen beigen Bücherregal-Hintergund freuen. Und zuletzt gibt es noch ein Lesezeichen etwas weiter hinten im Buch versteckt. In der Geschichte dient dieses Lesezeichen als Eintrittskarte zur Stadt Libropolis! 


Zum Buch selbst möchte ich erstmal sagen, dass ich die Leseprobe vorher kannte und mir daraufhin das Buch gekauft hab. Das Buch habe ich allerdings dann nochmal ganz von vorne begonnen, da ja schon einige Zeit ins Land gegangen war in der Zwischenzeit. Ich muss sagen, dass ich etwas anderes erwartet hatte, als das was kam. Das war für mich aber kein Grund enttäuscht zu sein, sondern ich konnte mich problemlos darauf einlassen und mit den Figuren zusammen ihre Geschichte durchleben. An manchen Stellen war ich überrascht, da ich mit der Handlung so nicht gerechnet hätte, was ich immer sehr gut an Büchern finde. Oft kann ich Dinge schon vorrausahnen, die dann später bestätigt werden. Dieses mal war das nicht der Fall. Der Schluss war leider ziemlich flott, weswegen ich fast einen Stern abgezogen hätte. Da ich aber ein neugieriger Mensch bin, der offen gebliebene Fragen gerne beantwortet hätte, habe ich ein wenig rumgesucht und entdeckt, dass es eine Fortsetzung geben wird, die hoffentlich noch ein paar Fragen klären wird. Dies war also mein erstes Buch von Kai Meyer und es wird nicht das letzte gewesen sein. Ich freue mich schon drauf im Herbst zu lesen wie es mit Furia und den anderen weitergeht! :) 

Keine Kommentare:

Kommentar posten