Mittwoch, 28. Januar 2015

Eleanor & Park - Rainbow Rowell ★★★★☆


~Infos~
  • Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
  • Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG (2. Februar 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3446247408
  • ISBN-13: 978-3446247406
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Originaltitel: Eleanor & Park
  • Größe und/oder Gewicht: 15,2 x 3,2 x 21,9 cm
~Klappentext~

ELEANOR & PARK VERLIEBEN SICH,
WIE MAN ES NUR EINMAL TUT, MIT 16,
WENN MAN NICHTS UND ALLES
ZU VERLIEREN HAT...

"Eleanors Hand zu halten war, als würde man einen Schmet-
terling halten. Oder einen Herzschlag. Als würde man etwas
Vollkommenes und vollkommen Lebendiges halten. Sobald
er sie berührte, fragte er sich, wie er es so lange ohne das
ausgehalten hatte, Er fuhr mit den Daumen über ihre Hand-
fläche die Finger hoch und spürte jeden ihrer Atemzüge."

~Erster Satz~

Er versuchte nicht mehr, sie zurück zu holen.

~Meine Meinung~

Zuerst möchte ich etwas zum Cover sagen. Dieser helle Hintergrund und das schlichte Bild der beiden passt wunderbar zu der Geschichte. Besonders die Verbindung der beiden durch das Kopfhörerkabel hat mir sehr gut gefallen!

In dem Buch lernen wir Eleanor und Park kennen, die sich morgens auf dem Schulweg im Bus kennenlernen, nachdem Eleanor wieder bei ihrer Mutter eingezogen ist. Während Eleanor sich mit ihren 3 Geschwistern ein kleines Zimmer im Haus ihres Stiefvaters, der noch dazu gewalttätig, aggressiv und alkoholkrank ist, teilt, wohnt Park mit seinem Bruder und seinen Eltern in einem Haus in der Nachbarschaft. Anfangs reden sie kaum miteinander, doch das hindert die beiden nicht daran sich einander zu nähern.

Das Buch erzählt uns hier eine wunderbare Geschichte zweier junger Menschen, die sich langsam einander nähern und sich am Ende unsterblich ineinander verlieben. Eleanor hat zu Hause nichts zu lachen, und auch in der Schule wird sie nicht sehr gut behandelt. Durch Park lernt sie eine ganz neue Seite des Miteinanders kennen. An manchen Stellen im Buch erinnern mich ihre Reaktionen an mich selbst, zum Beispiel wenn sie lieber einen dummen Spruch ablässt, als ein Kompliment einfach mal anzunehmen. Das Buch ist in einzelne Kapitel unterteilt, die abwechselnd aus der Sicht von Eleanor und Park erzählt werden. Vielleicht hatte ich es gerade deswegen so schnell gelesen, denn ich wollte natürlich immer sofort wissen, ob beide gleich über etwas denken, oder andere Meinungen haben.
Obwohl es hier um eine Liebesgeschichte geht empfinde ich das Buch nicht als schnulzig. Ich werde eher an meine eigene Jugend erinnert und daran wie es ist verliebt zu sein. Mit dem letzten Kapitel, außer dem letzten Satz, konnte ich mich nicht anfreunden. Ein Epilog wäre schön gewesen. Von mir gibts 4 Sterne und eine Kaufempfehlung.

Ich möchte mich ganz herzlich bei vorablesen.de und dem Hanser-Verlag bedanken, dass sie mir das Buch zum Rezensieren zur Verfügung gestellt haben. :) 

Keine Kommentare:

Kommentar posten