Mittwoch, 11. Februar 2015

Henry Hunter - 01 - jagt den Urvampir - John Matthews ★★★★★


~Infos~
~Klappentext~

"NATÜRLICH GIBT ES VAMPIRE,
DOLF..."

Henry Hunter ist überzeugt:
In den Tiefen Transsilvaniens treibt noch
immer ein unheimliches Biest sein
Unwesen. Der Urvampir. Und so macht
sich die geniale Spürnase zusammen
mit seinem etwas weniger furchtlosen
Freund Dolf kurzerhand auf ins Land
von Graf Dracula. Doch das ungleiche Duo
bleibt nicht lang allein. Ein düsterer
Kult will das Ungetüm offenbar für seine
Pläne nutzen. Und da ist auch noch Bella,
die behauptet, Draculas Tochter zu sein.


~Erster Satz~

Als ich Henry Hunter zum ersten Mal begegnete, hing er gerade unter dem Bürofenster unseres Direktors, wo er sich mit den Fingerspitzen am Sims festkrallte.

~Meine Meinung~

Dieses Buch ist der erste Band, der Henry-Hunter-Chroniken. Wir begleiten die beiden zwölfjährigen Jungs Henry und Dolf ("Jeder Sherlock Holmes braucht seinen Watson, Dolf, und du bist meiner.") erstmals auf einem ihrer aufregenden Abenteuer. Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen, da die Seiten nur so fliegen, während man ständig wissen möchte wie es weitergeht. Nebenbei bekommt der Leser interessante Informationen über Vlad Tepes, besser bekannt als Dracula. Am Ende des Buches gab es eine unerwartete Überraschung. Das Buch hat außerdem eine wunderschöne Aufmachung. Auf manchen Seiten gibt es Bilder, die über die ganze Seite gehen, auf anderen sind Spinnweben in die Ecken gezeichnet. Auf jeden Fall gibt es auf fast jeder Seite etwas zu entdecken, was ich gerade für die Kids super finde, da es ja auch zum weiterlesen animiert. Das empfohlene Alter halte ich für angemessen, wobei ich das Buch auch schon zusammen mit meiner Tochter lesen würde, die gerade 9 geworden ist. Ich finde das Buch sehr gelungen und werde die Reihe auf jeden Fall weiterverfolgen!
Klare Kaufempfehlung!

~Sonstiges~

Der zweite Band "Henry Hunter und der Piratenfluch" ist hinten im Buch bereits angekündigt, jedoch ohne Datum. Auf Englisch ist er bereits erschienen. *klick*

Ich möchte mich noch bei vorablesen.de und dem Knesebeck-Verlag bedanken, dass sie mir dieses Buch zur Verfügung gestellt haben. Es erscheint am 12. Februar. :) 

Keine Kommentare:

Kommentar posten